humanrights.ch Logo Icon

Geschlechtsuntypische Berufswahl von (jungen) Männern fördern: weshalb und wie?

BiblioTalk der Fachstelle für Gleichstellung Zürich


7. Februar 2023; 18:00–20:00 Uhr
Bibliothek für Gleichstellung, Stadthausquai 17, 8001 Zürich

Männer sind in sozialen, pädagogischen und pflegerischen Berufen stark untervertreten. Die Zahlen in den Ausbildungsinstitutionen in diesen Bereichen zeigen, das sich in nächster Zeit nicht viel an dieser Untervertretung ändern wird.

In der Praxis wird immer öfter der Bedarf nach einem ausgewogenen Geschlechterverhältnis formuliert, doch in den Ausbildungsinstitutionen wird nur wenig dafür getan. Während bei den MINT-Fächern der Fachkräftemangel als Treiber wirkt und zudem wirtschaftliche Interessen eine Finanzierung begünstigen, fehlt diese Dynamik im Bereich der sozialen und Care-Berufe. Zudem bestehen Bedenken, dass ein höherer Männeranteil nur vermehrt Männer in Leitungspositionen spülen würde.

Weshalb finden viele eine geschlechtsuntypische Berufswahl wichtig, tun aber in der Praxis wenig dafür? Weshalb ist eine ausgewogene Geschlechterbalance überhaupt wichtig? Und wo gibt es Hebel, um eine Veränderung herbeizuführen?

Anmeldung bis 3. Feburar 2023

Weitere Informationen