Migration und Arbeitsmarkt

17. Schweizerische Migrationsrechtstage der Universität Bern


1. – 2. September 2022
Universität Bern, Hauptgebäude, Hochschulstrasse 4, Aula (2. Stock)

Die siebzehnten Schweizerischen Migrationsrechtstage widmen sich unter dem Titel «Migration und Arbeitsmarkt» schwergewichtig den Wechselwirkungen zwischen den Bedürfnissen des Schweizer Arbeitsmarktes und der Zuwanderung erwerbstätiger Personen bzw. arbeitssuchender Personen, unter Berücksichtigung der demographischen Herausforderungen und der Integration von schutzsuchenden Personen in den Arbeitsprozess. Ein Blick auf die Entwicklungen in Deutschland zeigt, dass angesichts weitverbreiteten Fachkräftemangels eine neue Dynamik entsteht, welche auch auf Bundesebene zu weiteren Reformen Anlass geben könnte.

Zielpublikum: Die Tagung richtet sich an Rechtsanwender*innen und Praktiker*innen (kantonale und eidgenössische Verwaltung, Gerichte, Anwaltschaft, Beratungsstellen usw.) und bietet eine hervorragende Möglichkeit für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis und über Kantonsgrenzen und Fachbereiche hinweg.

Die Referate sind teils in Deutsch, teils in Französisch, wobei eine Simultanübersetzung zur Verfügung steht. Die Workshops werden zweisprachig durchgeführt, d.h. die Workshopleitenden und Teilnehmenden drücken sich in ihrer Sprache (Deutsch oder Französisch) aus.

Anmeldung bis zum 15. August 2022

Programm

Weitere Informationen