FrauenStimmen – BiblioTalk mit Elisabeth Joris

Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich


25. Mai 2021, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr 
Online

Die Historikerin Elisabeth Joris konstatiert: Die abstimmenden Frauen erwiesen sich in der Regel weit progressiver als die abstimmenden Männer. Wenn das Frauenstimmrecht schon früher ein­geführt worden wäre ­­– wie sähe die Schweiz in Sachen Mutterschutz und Vereinbarkeit von Erwerbs-, Haus- und Familienarbeit aus? Und warum kam die Einführung des Frauen­stimmrechts eigentlich so spät? Im BiblioTalk spricht Elisabeth Joris über den Einfluss des Frauenstimmrechts auf politische Entscheide in der Schweiz und diskutiert mit dem Publikum. Dieser BiblioTalk findet als Begleitveranstaltung der Ausstellung «50 Jahre Frauenstimmrecht. Was wollt ihr denn noch?» statt. Die Ausstellung ist ab Juni im Stadthaus zu sehen.

Anmeldung (bis 24. Mai 2021)

Flyer

Mehr Informationen