Interkantonale Fachtagung zu unbegleiteten Minderjährigen

Internationaler Sozialdienst Schweiz


15. September 2021, ganztägige Veranstaltung
Volkshaus Zürich

Unbegleitete Minderjährige (mineurs non accompagnés, MNA) sind in erster Linie Kinder und Jugendliche und müssen gemäss der UN-Kinderrechtskonvention als solche behandelt werden, womit das Kindeswohl im Zentrum stehen sollte. Eine Mehrheit der MNA in der Schweiz werden jedoch im Rahmen des Asylverfahrens betreut, in dem die Abklärung der Flüchtlingseigenschaft an erster Stelle steht. Die diesjährige Interkantonale Fachtagung zu unbegleiteten Minderjährigen in der Deutschschweiz wirft daher einen genaueren Blick auf Aspekte des Kindeswohls bei der Fürsorge von MNA. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten wird diskutiert, wie das Kindeswohl bei MNA am besten berücksichtigt werden kann und wie Elemente der dafür nötigen Abklärungen in die bestehende Praxis eingebaut werden können.

Falls Sie einen bestimmten Input wünschen oder ein spezifisches Anliegen haben, können Sie sich gerne bis zum 31. Mai bei info@ssi-schweiz.org melden.

Mehr Informationen