Einladung zu den Workshops «How to EGMR» am 8. März und 5. April 2022

31.01.2022

humanrights.ch und die Universität Basel laden am 8. März und 5. April 2022 mittags zu den Online-Workshops «How to EGMR» ein. Melden Sie sich jetzt an!

Im Rahmen der Anlaufstelle für strategische Prozessführung organisiert humanrights.ch zwei Online-Workshops, in denen Anwält*innen über ihre Prozesserfahrung vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte sprechen:

- 8. März 2022, 12.15-13.45 Uhr: Strategische Prozessführung vor dem EGMR im Asyl- und Ausländerrecht: Der Fall B und C gegen Schweiz, mit den Rechtsanwältinnen Bettina Surber und Vanessa Rüegger (Moderation)
Der EGMR stellte eine Verletzung von Art. 3 EMRK fest, da die Schweiz die Gefahr von Misshandlungen, welchen der Beschwerdeführer aufgrund seiner Homosexualität in Gambia ausgesetzt wäre, nicht ausreichend geprüft hatte. Der Fall hatte weitreichende Implikationen für die Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Paaren im Asylverfahren. 

- 5. April 2022: 12.15-13.45 Uhr: Strategische Prozessführung vor dem EGMR zum Schutz des Zugangs zum Recht: Der Fall Howald Moor u.a. gegen Schweiz, mit Rechtsanwalt Martin Hablützel und Rechtsanwältin Katja Achermann (Moderation)
Der Fall, der weitreichende Konsequenzen für das Schweizer Verjährungsrecht und die finanzielle Entschädigung von Asbestopfern hatte, gilt als einer der erfolgreichsten strategischen Prozesse in der Schweiz.

In den beiden Workshops diskutiert werden u.a. Fragen rund um die Finanzierung, die Kommunikation sowie die Chancen und Risiken eines Verfahrens vor dem EGMR.

Zielpublikum sind Anwält*innen, NGOs, Betroffene und Interessenverbände sowie Wissenschaftler*innen, die sich für die strategische Prozessführung vor nationalen und internationalen Gerichten zum Schutz der Grund- und Menschenrechte interessieren.

Um sich für den Workshop anzumelden, senden Sie bitte Ihren Namen und den Titel des gewünschten Workshops per Mail an Lea Schreier (lea.schreier@humanrights.ch). Bitte geben Sie auch an, ob Sie eine Übersetzung auf französisch benötigen.

Unkostenbeitrag: 50 Fr. (Normaltarif); 20 Fr. (Studierende)

Bitte einzahlen auf: PC 34-59540-2
IBAN: CH9009000000340595402
Verein humanrights.ch, 3012 Bern
Vermerk: Workshop EGMR und Ihr Name

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

kontakt

Marianne Aeberhard
Leiterin Projekt Zugang zum Recht / Geschäftsleiterin

marianne.aeberhard@humanrights.ch
031 302 01 61
Bürozeiten: Mo/Di/Do/Fr

kontakt

Marianne Aeberhard
Leiterin Projekt Zugang zum Recht / Geschäftsleiterin

marianne.aeberhard@humanrights.ch
031 302 01 61
Bürozeiten: Mo/Di/Do/Fr