CAS Meditatives Handeln in transkulturellen Kontexten

Datum: März 2021 - März 2022
Ort: Bern
Studiengebühren: CHF 7000.-
 

Der Fokus des Studiengangs liegt auf der Zusammenarbeit und dem Zusammenleben von Personen verschiedener kultureller und religiöser Hintergründe. Die Teilnehmenden erwerben dazu die Grundlagen der Mediation und Moderation, lernen ihnen unbekannte Sichtweisen nachzuvollziehen und Spannungen und Irritationen frühzeitig zu erkennen. Die vielfältigen Lebenswelten und Erfahrungen der Teilnehmenden sind dabei ein zentrales Lernfeld. Direkte Begegnungen und die gemeinsame Auseinandersetzung mit Vertretenden religiöser Gemeinschaften im Haus der Religionen führen zu einem differenzierten und ressourcenorientierten Umgang mit Diversität.

Zielpublikum: Angesprochen sind Personen, die in ihren religiösen oder kulturellen Vereinen eine vermittelnde oder leitende Position einnehmen sowie Fachleute aus den Bereichen Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Diakonie, Pädagogik, Gesundheitswesen, Beratung, Freiwilligenarbeit usw., die aufgrund ihrer biographischen Erfahrungen oder ihrer Berufssituation ein hohes Interesse an kultur- und religionsübergreifenden Fragestellungen mitbringen.

Anmeldung (Anmeldeschluss: 23. Januar 2021)

Weitere Informationen

28.09.2020