Praxiskurs: Integration und die eritreische Migration in der Schweiz – Herausforderungen und Chancen bei der Zusammenarbeit

Datum: 30. Oktober 2020
Ort: Aki, Hirschengraben 86, Zürich
Teilnahmegebühren: Normaltarif CHF 260.- / Ermässigung (Studierende/mit Legi) CHF 130.-

Wer im (Berufs-)Alltag mit Geflüchteten aus Eritrea in Kontakt ist, begegnet Konflikten und Herausforderungen, die die Zusammenarbeit erschweren. In dieser eintägigen Weiterbildung werden die Teilnehmenden dabei unterstützt, diese Herausforderungen, aber auch Chancen für diesen Berührungspunkt zu erkennen. Weiter werden Teilnehmende dabei durch die Kursleitung ermutigt, Lösungsansätze für bestehende Herausforderungen zu sehen, sich in ihrem Beschäftigungsfeld noch wirksamer einsetzen zu können und Chancen zu nutzen.

Zielpublikum: Der Kurs soll Professionellen (Sozialarbeiter, Asylbetreuung u.a.), die mit Eriteer_innen arbeiten, zur Fortbildung dienen und/oder sie in ihrer Arbeit unterstützen. Der Kurs richtet sich an alle Personen, die in eine Zusammenarbeit mit eritreischen Personen involviert sind, sich dadurch den Herausforderungen stellen und Chancen nutzen wollen. Es ist empfehlenswert, dass ein paar Leute aus der gleichen Gegend, Institution oder Gemeinde miteinander am Kurs teilnehmen, da dieser auch die Kooperation innerhalb eines Arbeitsteams fördert und Anstoss für neue Umsetzungsideen am Arbeitsort gibt.

Mehr Informationen / Anmeldung (Anmeldeschluss: 30. September)

14.09.2020