Transnationale Unternehmen und Menschenrechte - Dossier

UN-Sonderbeauftragter für TNC’s

28/07/2005 - John Ruggie zum Sonderbeauftragten der UNO für Menschenrechte und Transnationale Unternehmen ernannt.

UNO Generalsekretär Kofi A. Annan ernennt Professor John Ruggie, bisheriger Sonderberater des Generalsekretärs für «Global Compact», als Sonderbeauftragten im Bereich Menschenrechte und Transnationale Konzerne. Dieses Mandat wurde durch die Menschenrechtskommission in der Resolution 2005/69 verlangt und vom Wirtschafts- und Sozialausschuss am 25. Juli 2005 genehmigt.

Das Mandat beinhaltet, dass die Standards im Bereich Soziale Verantwortlichkeit von TNC’s anschaulicher und wirkungsvoller gestaltet werden. Ein Schlussbericht soll bis 2007 vorliegen. John Ruggie war einer der Hauptarchitekten des «Global Compact» der UNO.

02.08.2005