Intergeschlechtlichkeit: Recht auf Unversehrtheit


8. November 2019, 09.15 - 17.00 Uhr
Universität Bern, UniS Raum A003, Schanzeneckstrasse 1

Die Situation von Menschen mit Variationen der Geschlechtsentwicklung ist seit über zehn Jahren international als Menschenrechtsthema anerkannt. Im Zentrum steht dabei die körperliche Integrität der Betroffenen.

Die Fachtagung beleuchtet Intergeschlechtlichkeit aus der Perspektive der Menschenrechte, der Sozialwissenschaft und des Aktivismus. Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, das Thema Intergeschlechtlichkeit mit Fachleuten zu diskutieren.

Anmeldeschluss: 25. Oktober 2019.

Weitere Informationen finden sich hier.


© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61