FeminisTische Perspektiven auf den Wert der Care-Arbeit

Lesung und Diskussion
26. März 2020, 19:00-20:30 Uhr
cfd, Falkenhöheweg 8, Bern

In unserer Gesellschaft sind vor allem Frauen* für die Pflege- und Betreuungsarbeit zuständig. Haushalten, Kinderbetreuen, Waschen, Putzen, Einkaufen, Pflegen – grundlegende Arbeit, damit unser Alltag gut läuft – werden mehrheitlich von Frauen* erledigt. Diese Arbeit geniesst wenig Anerkennung und ist entsprechend nicht oder unterbezahlt mit den logischen negativen Folgen für Berufslaufbahnen und Altersvorsorge von Frauen*.

Wie können wir Care-Arbeit gerechter organisieren? In ihrem 2019 erschienen Buch «Schluss mit gratis!» plädiert Sibylle Stillhart dafür, die unbezahlte Arbeit auf die politische Agenda zu setzen.

Anmeldung an info@cfd-ch.org / Eintritt frei mit Kollekte


© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61