Bedeutung und Chance eines ausserfamiliären Netzes

«Kindern von suchtkranken Eltern eine Stimme geben»
11. Februar 2020, 16.30–18.30 Uhr
Bern, Stube beim PROGR, Speichergasse 4

Im Rahmen der nationalen Aktionswoche erhalten Sie Einblick in die Ausstellung «Sucht  ein ungebetener Gast» und Sie bekommen die Gelegenheit, das Thema Sucht aus einer indirekten Perspektive zu betrachten. Nach der Führung durch die Ausstellung wechseln wir den Blickwinkel und setzten uns mit der Resilienzförderung auseinander. Die Bedeutung von sogenannten kompensatorischen Beziehungen wird in der Resilienzforschung immer wieder betont. Dafür gilt es etwas unter dem Begriff zu verstehen, sich der Bedeutung der eigenen Rolle bewusst zu sein, eine resilienzförderliche Haltung zu leben und Ansätze und Methoden zur Förderung zu kennen.

Input und Workshop - Martina Buchli und Sarah Mollet, Berner Gesundheit

Das Programm zur Veranstaltung mit weiteren Detailinformationen findet sich hier.

Eine Anmeldung ist erforderlich.


© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61