Reclaim Democracy

Kongress
27.-29. Februar 2020
Zurich, Rote Fabrik, Seestrasse 395

Der Kongress wird vom Denknetz Schweiz in Kooperation mit 47 Partnerorganisationen ausgerichtet. An fünf Plenarveranstaltungen und an über 50 Ateliers werden rund 2000 Teilnehmende erwartet.

Die Veranstalter*innen beschreiben die Zielsetzung des Kongresses folgendermassen:
"Das Leitprinzip für die Gesellschaft muss das gute Leben für alle sein, nicht der Kampf aller gegen alle und die Akkumulation von Kapital und von unermesslichem Reichtum in den Händen einer winzigen Minderheit. Und wir haben gefragt: Wie werden alle Bereiche der Wirtschaft auf das Gemeinwohl hin orientiert? Wie gewinnen wir eine ausreichende demokratische Kontrolle über Konzerne und Finanzinstitute? Und wie werden dem Wachstum mit demokratischen Mitteln Grenzen gesetzt zugunsten des Überlebens der Menschheit und allen Lebens auf diesem Planeten?"
Am Kongress vom 27.-29. Februar 2020 werden diese Aussagen und Fragen aufgegriffen und dabei werden drei Schwerpunkte gesetzt: System Change, not Climate Change / Wahr sagen, kritische Öffentlichkeit und Demokratie / Digitaler Kapitalismus, soziale Kämpfe und Demokratie.

Die Preise pro Kongresstag an der Kasse sind: CHF 50.- pro Tag für Nomalverdienende / CHF 25.- pro Tag für Geringverdienende
Für TeilnehmerInnen, die ab 18.30 Uhr Tickets für die Plena kaufen, sind die Preise reduziert: CHF 25.- für Normalverdienende / CHF 10.- für Geringverdienende
Der vergünstigte Dreitagespass ist im Vorverkauf zu CHF 100.-/80.-/40.- erhältlich hier

Das Programm findet sich hier.


© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61