Update: 26.09.2018

Internationales Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskriminierung - Umsetzung in der Schweiz

vom 21. Dezember 1965 (Inkrafttreten: 4. Januar 1969)

SR 0.104 (AS RO 1995 1163)
Ratifikation: 29. November 1994
In Kraft für die Schweiz seit: 29. Dezember 1994
Botschaft vom 2. März 1992: BBl 1992 III 269 / FF 1992 III 265 (franz.) / FF 1992 III 217 (ital.)

Zum Abkommen

Text: deutsch / französich / italienisch / englisch

Zum Inhalt

    Vorbehalte

    Die Schweiz hatte bei der Ratifizierung zwei Vorbehalte geltend gemacht

    Individualbeschwerdeverfahren

    Am 19. Juni 2003 ist das Individualbeschwerdeverfahren von Art. 14 in der Schweiz in Kraft getreten.

    Berichterstattung durch die Schweiz

    Bislang hat der Ausschuss gegen Rassendiskriminierung vier Berichte der Schweiz überprüft.

    Empfehlungen des CERD im Vergleich

    Kontaktpersonen für die Berichterstattung

    • Bundesverwaltung:
      Christoph André Spenlé, Direktion für Völkerrecht (EDA), Tel. +41 58 462 86 81
      E-Mail
      Eva Wiesendanger, Fachstelle für Rassismusbekämpfung (EDI), Tel. +41 58 464 10 35 
    • Für den NGO-Bericht:
      Christina Hausammann, humanrights.ch, Tel. +41 31 302  01 61
      E-Mail

    © humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61