Update: 01.07.2019

Dritter Berichtszyklus der Schweiz zur UNO-Kinderrechtskonvention (2019-...)

    Vom 30. September bis am 4. Oktober 2019 findet in Genf das 84. Pre-Sessional Working Group Treffen des UNO-Ausschusses für Kinderrechte statt. An dieser Sitzung wird der Ausschuss eine Liste von Fragen an die Schweiz formulieren (sog. «List of Issues Prior to Reporting»). 

    Die Fragen beruhen auf den Empfehlungen (Concluding Observations), die der Ausschuss nach der letzten Berichterstattung abgegeben hat. Das Netzwerk Kinderrechte Schweiz hat am 1. Juli 2019 Empfehlungen für die Liste veröffentlicht. Das Netzwerk hat dazu erstmals Kinder und Jugendliche im Rahmen eines partizipativen Prozesses miteinbezogen.

    Dieses Vorgehen stellt das sog. vereinfachte Verfahren («simplified reporting procedure») dar, was zur Folge hat, dass die Schweiz ihren nächsten Staatenbericht in Bezugnahme auf die Fragen in der «List of Issues Prior to Reporting» verfassen wird.

    In den früheren zwei Verfahren berichtete die Schweiz in einem ersten Durchgang über die Umsetzung aller Bestimmungen der UNO-Kinderrechtskonvention, danach wurde anhand dieses Berichts die «List of Issues» erstellt, und die Schweiz musste diese Fragen in einem zweiten Bericht beantworten.

      © humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61