«Universal Periodic Review» 2008 zur Schweiz: Das Verfahren

Im Jahre 2008 wurde die Schweiz dem Überprüfungsverfahren des UNO-Menschenrechtsrats «Universal Periodic Review» unterzogen. Auf dieser Seite dokumentieren wir den Prozess, der zu den Empfehlungen geführt hat. Bitte beachten Sie zum Mechanismus des «Universal Periodic Review» den einführenden Artikel



12.02.2009
UPR zur Schweiz 2008: Chronologischer Überblick

Schweizer NGO-Berichte 26. Februar 2008
Die Schweizer NGO-Koalition reicht ihren Bericht zur Schweiz beim UNO-Hochkommissariat...


12.06.2008
Abschluss des UPR 2008 zur Schweiz

Am 12. Juni 2008 wurde vom UNO-Menschenrechtsrat in Genf das erste Überprüfungsverfahren (UPR) zur Schweiz abgeschlossen. Ursprünglich...


27.05.2008
UPR-Empfehlungen: Prioritäten der NGO-Koalition

Die Schweizer NGO-Koalition hat eine Prioritätenliste zu den UPR-Empfehlungen an die Schweiz erarbeitet, zu welchen die Schweiz noch nicht...


19.05.2008
UPR-Verfahren: Länderbericht zur Schweiz

Die zuständige Arbeitsgruppe des UNO-Menschenrechtsrats hat am 13. Mai 2008 den Länderbericht über die Schweiz bereinigt. Der...


09.05.2008
UPR-Länderexamen zur Schweiz vom 8. Mai 2008

Am 8. Mai 2008 war eine zwanzigköpfige Delegation unter Leitung von Aussenministerin Micheline Calmy-Rey von den Mitgliedern der...


30.04.2008
Sechs Schlüsselthemen zum UPR-Verfahren der Schweiz - Dokumentation

Am 8. Mai 2008 wird die Schweiz einem Länderexamen (sog. Universal Periodic Review UPR) durch den UNO-Menschenrechtsrat unterzogen. Eine...


08.04.2008
UPR des UNO-Menschenrechtsrates: alle Dokumente zur Schweiz

Mit dem Universal Periodic Review (UPR), dem Länderüberprüfungssystem des Menschenrechtsrates, werden erstmals die Mitgliedsstaaten der...


28.02.2008
NGO-Bericht zur Menschenrechtslage in der Schweiz

Im Mai 2008 wird der UNO-Menschenrechtsrat im Rahmen des neuen Verfahrens «Universal Periodic Review» (UPR) die Menschenrechtslage in...

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61