Im Vorfeld der Durban-Review-Konferenz 2009

Achtung: Diese Rubrik wird laufend ergänzt und aktualisiert!


Der Entwurf steht - die Suche nach Konsens geht weiter

Am letzten Tag der Sitzungen des Vorbereitungskomitees (PrepCom), am 17. April 2009, haben sich die Staatenvertreter auf einen Text zur Vorlage für die Weltkonferenz, die am Montag, 20. April 2009 in Genf beginnt, geeinigt. Es kam bis zur letzten Minute zu teilweise sehr heftigen Debatten...


Diskussionen um einen Boykott der Durban Überprüfungskonferenz

Bereits vor Beginn der Vorbereitungssitzungen zur Durban Review Konferenz (UNO-Antirassismuskonferenz) haben sich insbesondere jüdische Organisationen wegen der Befürchtung, die Konferenz könnte antiisraelische Positionen vertreten und damit allgemein dem Antisemitismus Auftrieb...


Verlauf der Vorbereitungssitzungen

Die Vorbereitungen für die Durban-Nachfolgekonferenz (Überprüfungskonferenz) begannen 2006, nachdem die Generalversammlung in einer Resolution (Resolution A/RES/61/149) entschieden hatte, eine solche Konferenz durchzuführen. Zu diesem Zweck wurde das Hochkommissariat für...


Textentwürfe für das Abschlussdokument

Der Entwurf für das Abschlussdokument der UNO-Antirassismuskonferenz in Genf (Durban II) verändert sich kontinuierlich. Die Arbeitsgruppe des Vorbereitungskomitees beschäftigt sich seit Dezember 2008 mit Anpassungen und Veränderungen im Dokument. Der erste Entwurf war eine...


Umstrittene Fragen in der Vorbereitung zur Überprüfungskonferenz

Nahostkonflikt Die grössten Diskussionen werden ohne Zweifel über das Thema des Nahostkonflikts geführt. Die palästinensische Delegation sprach sich gleich zu Beginn dagegen aus, dass dieses Thema zum Stolperstein für die gesamte Konferenz wird. Gleichzeitig machte sie aber auch...

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61