Update: 09.01.2015

Public Eye Award für den Disney Konzern

Der bekannteste Preisträger der diesjährigen Public Eye Awards ist die Walt Disney Company. Der Unterhaltungsriese lasse sich in südchinesischen Zulieferbetrieben schwere Arbeits- und Menschenrechtsverletzungen zu Schulden kommen und trübe damit sein familienfreundliches Image, schreiben die Veranstalter in einem Mediencommuniqué.

Zu den weiteren Preisträgern gehören Chevron in der Kategorie Umwelt und Citigroup in der Kategorie Steuern. Erstmals wurde auch ein Positive Award verliehen. Er ging an die mexikanische Gewerkschaft SNRTE und die beiden NGO Germanwatch und FIAN.

Die Erklärung von Bern (EvB) und Pro Natura haben die Eröffnung des World Economic Forums (WEF) in Davos auch in diesem Jahr zum Anlass genommen, die verantwortungslosesten Konzerne mit einem Award zu küren.

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61