Update: 18.07.2016

Freiwillige Grundsätze für Sicherheit und Menschenrechte

Die «Voluntary Principles on Security and Human Rights» richten sich an Unternehmen, die im Rohstoff- und Energiesektor tätig sind. Sie leiten diese Unternehmen an, Risiken zu evaluieren und Massnahmen zu treffen, damit bei der Wahrung der Sicherheit dieser Unternehmen durch Sicherheitsfirmen, Militär und Polizei die Menschenrechte eingehalten werden. Am Netzwerk sind alle involvierten Interessengruppen – Zivilgesellschaft, Unternehmen, Staaten – beteiligt.

Im Februar 2015 umfasste die Initiative 28 Öl-, Gas- und Bergbauunternehmen, zehn Nichtregierungsorganisationen (NGO), neun Regierungen (inkl. die Schweiz) und sieben Beobachter an.

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61