Update: 28.04.2014

Internationale Empfehlungen an die Schweiz: Thematische Analyse

Möchten Sie wissen, was für Rückmeldungen internationale Gremien der Schweiz zu Themen wie «Polizei», «sexuelle Orientierung» oder «Staat und Religion» gemacht haben und wie diese Rückmeldungen im Kontext der schweizerischen Rechtslage einzuordnen sind? Wir geben Ihnen den Schlüssel dazu.

Die Rubrik «Empfehlungen an die Schweiz» auf humanrights.ch präsentiert sich in einer neu gestalteten, erweiterten Form. Die bestehende Sammlung aller Empfehlungen von Menschenrechtsgremien der UNO und des Europarats an die Schweiz wurde um eine thematische Analyse dieser Empfehlungen ergänzt. Als Leitfaden und Referenz dieser Analyse dienen die Grundlagenstudien «Umsetzung der Menschenrechte in der Schweiz» des Schweizerischen Kompetenzzentrums für Menschenrechte SKMR. Diese Studie in sechs Teilbänden von 2013 hatte es sich zum Ziel gesetzt, das internationale Feedback an die Schweiz vor dem Hintergrund der aktuellen schweizerischen Rechtslage zu analysieren, die nach wie vor relevanten und aktuellen Empfehlungen herauszuarbeiten und entsprechende Handlungsempfehlungen zu formulieren.

Die Darstellung auf humanrights.ch hat das analytische Themen-Raster der SKMR-Studien übernommen und verweist jeweils seitengenau auf die entsprechenden Passagen der passenden SKMR-Teilstudie. Wer sich zu einem bestimmten Thema informieren möchte, welche relevanten Empfehlungen internationale Menschenrechtsgremien an die Schweiz gerichtet haben und wie diese Empfehlungen zur aktuellen Rechtslage stehen, hat nun einen einfachen Zugang.

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61