Update: 05.01.2005

Stellungnahme zum Entwurf zur Umsetzung der Verwahrungsinitiative

Der Verein Humanrights.ch / MERS kritisiert in einer Stellungnahme vom Dezember 2004 den von einer Arbeitsgruppe ausgearbeiteten Entwurf zur Umsetzung der Verwahrungsinitiative. Humanrights.ch / MERS ist der Ansicht, dass die Möglichkeit einer nachträglichen Anordnung der Verwahrung, aber auch das Verfahren zur Überprüfung der lebenslänglichen Verwahrung nicht mit den von der Schweiz eingegangenen menschenrechtlichen Pflichten vereinbar sind.

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61