Nationale Menschenrechtsinstitution

 Zentrale Bundesstelle für Menschenrechtsfragen angeregt

In einer Interpellation vom 18. Juni 2001 (01.3312) beklagt Nationalrätin Lili Nabholz eine Verzettelung der Menschenrechtsdossiers des Bundes wegen der Aufteilung der Zuständigkeiten auf verschiedene Bundesstellen. Sie regt eine zentrale Stelle an, die für Menschenrechtsfragen zuständig wäre.