#Staatenlose

Reisen, heiraten oder Eigentum besitzen: Für rund 10 Millionen Staatenlose auf der ganzen Welt gehören diese Dinge nicht zum Alltag. Ohne rechtliche Verbindung zu ihrem Heimatland besitzen Betroffene praktisch keine Rechte und fallen als unsichtbare Minderheit zwischen den Maschen hindurch.

Mustergesuch um Anerkennung von Staatenlosigkeit

19.11.2019

Staatenlose Personen werden von keinem Staat auf Grund dessen Gesetzgebung als Staatsangehörige anerkannt, wodurch ihnen der Zugang zu...

Der Staatenlosigkeits-Index – eine Datenbank zu Staatenlosigkeit in Europa

26.03.2019

Der Staatenlosigkeits-Index des European Network on Statelessness bietet seit 2018 eine Übersicht über die Situation von Staatenlosen in...

Staatenlose Personen in der Schweiz

21.12.2018

Staatenlosigkeit ist in der Schweiz ein wenig bekanntes Phänomen. Nach den aktuellen Zahlen des Staatssekretariats für Migration (SEM) waren...

Staatenlose Kinder: Ein kinderrechtswidriger Status

09.01.2018

Staatenlose Kinder werden oft auch als «unsichtbare» Kinder bezeichnet, denn sie erscheinen auf keinem amtlichen Dokument. Die fehlende...

Staatenlose - eine unsichtbare Minderheit

09.01.2018

Staatenlosigkeit ist ein globales Problem. Internationale Migrationsbewegungen führen dazu, dass sich zunehmend mehr Personen in diesem...

Rechte von Staatenlosen: Empfehlungen an die Schweiz

22.11.2017

Am 9. November 2017 wurde die Menschenrechtslage in der Schweiz zum dritten Mal im Rahmen des Universal Periodic Review (UPR) durch den...

Kinder ohne Identität: Gutachten löst Praxisänderung aus

27.02.2009

Im Frühjahr 2006 hat ein Bericht von SF DRS Fachkreise aufgerüttelt: Recherchen der Rundschau zeigten, dass in der Schweiz Kinder zur Welt...

Unzulässigkeit der vorsorglichen Wegweisung eines Staatenlosen

22.03.2004

Für eine Person, die als Staatenlose anerkannt und im Besitz eines entsprechenden Reiseausweises ist, kann das Land, in dem sie...

In dieser Rubrik finden sich Artikel zur Situation von staatenlosen Personen in der Schweiz sowie zur Problematik der Staatenlosigkeit.