Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Seit die Schweiz 1974 die Europäische Menschenrechtskonvention ratifiziert hat, wurden beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg rund 6'000 Beschwerden gegen die Schweiz eingereicht. 1,6% dieser Klagen führten zu formellen Urteilen mit direkten Auswirkungen auf die Menschenrechte in unserem Land. Praktisch alle Schweizer Fälle sind auf humanrights.ch aufgelistet, wobei zu den wichtigsten auch eine juristische Analyse vorliegt.

    Broschüren zum EGMR mit Blick auf die Schweiz