Fachstelle Diskriminierung & Rassismus

Die Fachstelle sensibilisiert, informiert und vernetzt beteiligte Akteur*innen rund um Diskriminierung und Rassismus in der Schweiz.

Sie setzt sich für einen besseren Zugang zum Recht für Opfer rassistischer Diskriminierung und für eine fundierte Anti-Rassismus-Arbeit ein. Sie vernetzt Fachpersonen und fördert ein qualitativ hochstehendes und gut zugängliches Weiterbildungsangebot zum Thema Rassismus.

Den Diskriminierungsschutz und die Anti-Rassismus-Arbeit sind seit der Gründung von humanrights.ch Kernthemen. Dazu gehören die Aufarbeitung umfassender Dossiers und Artikel mit Hintergrundinformationen auf der Informationsplattform, die Koordination und Zusammenstellung des NGO-Berichts zur Antirassismuskonvention (ICERD), das Lobbying für einen umfassenden Diskriminierungsschutz sowie die Leitung und Koordination des Beratungsnetzes für Rassismusopfer (seit 2005).

Institutionen zum Schutz von Minderheitenrechten

23.07.20
In dieser Rubrik finden sich Hinweise auf wichtige Akteure und Massnahmen zugunsten von ethnischen, religiösen und sprachlichen Minderheiten sowie von indigenen Völkern im Rahmen verschiedener Kontexte.…

Minderheitenrechte: Thematische Brennpunkte  

23.07.20
In dieser Rubrik finden sich einige Ausführungen zu Brennpunkten der Diskussion um die Minderheitenrechte.…

Minderheitenrechte – Dossier

14.07.20
In diesem Themendossier finden sich Informationen zu den Rechten von ethnischen, sprachlichen und religiösen Minderheiten sowie von indigenen Gruppen.…

Rassismus – Dossier

14.07.20
In diesem Dossier finden sich Informationen zum Konzept des Rassismus und zur Bekämpfung des Rassismus auf internationaler und nationaler Ebene.…

Parlamentarischer Vorstoss für ein allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

13.07.20
Am 23. März hat Paul Rechsteiner mit 8 Mitunterzeichnenden im Nationalrat eine parlamentarische Initiative für ein allgemeines Gleichbehandlungsgesetz eingereicht. Als Begründung führte er an, dass der Grundsatz der…

Recht auf Übersetzung im Gesundheitsbereich

13.07.20
Wie ein Ende April 2009 vom Bundesamt für Gesundheit veröffentlichtes Rechtsgutachten zum Recht auf Übersetzung im Gesundheitsbereich belegt, ist die öffentliche Hand juristisch dazu verpflichtet, den Zugang zur…

Rassismusbericht 2019: Zunahme von Fällen mit rechtsextremem Hintergrund

humanrights.ch gibt zusammen mit der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus den jährlichen Rassismusbericht heraus. Darin ausgewertet werden die Fälle rassistischer Diskriminierung, die von den Beratungstellen des…

Diskriminierung im Arbeitsverhältnis aufgrund des Alters

23.06.20
Die Parteien können den Vertragsinhalt grundsätzlich frei vereinbaren, sofern der Vertragsinhalt nicht gegen die Persönlichkeitsrechte, die guten Sitten oder die öffentliche Ordnung verstösst (Art. 20 OR). Eine…

Diskriminierung bei der Kündigung aufgrund des Alters

23.06.20
Ältere Arbeitnehmende trifft eine Kündigung besonders hart, da die Suche nach einer neuen Stelle mit Schwierigkeiten verbunden ist und sie mit finanziellen Einbussen bei der Altersrente rechnen müssen. Gerade bei über…

Auswertungsbericht 2019: Rassismusvorfälle aus der Beratungspraxis

26.04.20
Medienmitteilung der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus EKR und humanrights.ch Der öffentliche Raum ist mit 62 Beratungsfällen der am stärksten betroffene Lebensbereich. Der Arbeitsplatz mit insgesamt 50…

Diskriminierungsverbot - Internationale Normen

23.04.20
In dieser Rubrik finden Sie Informationen zum Diskriminierungsverbot in den Rechtsquellen verschiedener internationaler Organisationen.…

Rechtsschutz gegen Diskriminierung: UNO-Ebene

23.04.20
Das Diskriminierungsverbot ist ein zentraler Grundsatz der internationalen Menschenrechte. Es findet sich – ausgehend von der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 – insbesondere in folgenden auch für…

EU-Recht gegen Diskriminierung

23.04.20
Die Europäische Union (EU) hat in den letzten Jahrzehnten eine eigentliche systematische Antidiskriminierungspolitik aufgebaut. Ausgehend von den Erfahrungen der EU in der Auseinandersetzung mit der geschlechtsspezifischen…

Rechtsschutz gegen Diskriminierung: Europarat

23.04.20
Der Europarat befasst sich seit seiner Gründung am 5. Mai 1949 mit Fragen der Diskriminierung. Das Diskriminierungsverbot ist denn auch – als eines der Kernelemente des Menschenrechtsschutzes – in verschiedene…

Rechtsschutz gegen Diskriminierung: Internationale Arbeitsorganisation (IAO / ILO)

23.04.20
Die Beseitigung von Diskriminierung in Beschäftigung und Beruf ist eines der Hauptziele der internationalen Arbeitsorganisation IAO/ILO. Zentrale Anti-Diskriminierungskonventionen Das Diskriminierungsverbot ist in folgenden beiden…

Diskriminierungsverbot - Rechtslage in der Schweiz

23.04.20
In dieser Rubrik finden sich Dokumentationen zur schweizerischen Rechtslage im Hinblick auf Diskriminierungsverbote.…

Das Diskriminierungsverbot in der schweizerischen Bundesverfassung

23.04.20
Die Bundesverfassung postuliert in Art. 8 Abs. 1 BV das Gleichheitsgebot («Alle Menschen sind vor Gesetz gleich») und in Abs. 2 das Diskriminierungsverbot. Ausgangspunkt: Gleichheitsgebot gemäss Art. 8 Abs. 1…

Gleichstellungsgesetz für Frau und Mann

23.04.20
Mit dem Bundesgesetz über die Gleichstellung von Frau und Mann (Gleichstellungsgesetz, GlG), das am 1. Juli 1996 in Kraft getreten ist, wurde im schweizerischen Recht zum ersten und bis heute einzigen Mal ein spezielles Regelwerk zum…

Das Behindertengleichstellungsgesetz

23.04.20
Das am 1. Januar 2004 in Kraft getretene Bundesgesetz über die Beseitigung von Benachteiligungen von Menschen mit Behinderungen (BehiG) hat zum Zweck, im Sinne von Art. 8 Abs. 4 BV Benachteiligungen zu verhindern, zu verringern oder zu…

Diskriminierungsverbote - juristisches Konzept

23.04.20
In dieser Rubrik erhalten Sie eine Einführung in die Formen von Diskriminierung sowie zu den Plichten des Staates, alle Formen von Diskriminierung zu bekämpfen. Schliesslich werden die wichtigsten Persönlichkeits- und…

Formen der Diskriminierung

23.04.20
Diskriminierung kommt in unterschiedlichen Formen vor. Neben den direkten Formen, die meist zumindest von den Betroffenen klar als Diskriminierung wahrgenommen werden, sind weitere Formen von Diskrimierung zu unterscheiden, die schwieriger…

Die Verpflichtungen des Staates zur Bekämpfung von Diskriminierung

23.04.20
Die Menschenrechtsverträge verpflichten die Staaten vorerst, die Menschenrechte zu beachten und nicht durch staatliches Handeln oder Unterlassen selber aktiv zu verletzen (Unterlassungspflichten / «obligations to respect»).…

Diskriminierungsmerkmale

23.04.20
Menschenrechtliche Diskriminierungsverbote zielen darauf ab, Menschen vor Ungleichbehandlung wegen spezifischer Persönlichkeitsmerkmale zu schützen. Die Menschenrechtsverträge nennen in ihren Diskriminierungsverboten vor…

Definition des Begriffs «Diskriminierung»

23.04.20
Gleichheitsgebot als Ausgangspunkt Ausgangspunkt des Diskriminierungsverbotes ist das Gleichheitsgebot. «Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren» (siehe Art. 1 der Allgemeinen…

Verbot der Diskriminierung im Strafrecht

23.04.20
Das einzige im schweizerischen Recht strafrechtlich verankerte Diskriminierungsverbot findet sich in Artikel 261bis Strafgesetzbuch (StGB). Die Bestimmung verbietet öffentliche rassendiskriminierende Hetze (Abs. 1), Verleumdung (Abs.…

Privatrechtliche Normen zum Schutz vor Diskriminierung

23.04.20
Ausgangslage im Privatrecht Im Verhältnis zwischen Privaten stehen sich zwei Parteien, die beide Träger von Grundrechten sind, gegenüber. Die eine Seite erhebt den Anspruch, nicht diskriminiert zu werden, die andere beruft…

Rechtsentwicklung: Verstärkung des gesetzlichen Schutzes vor Diskriminierung?

23.04.20
Kritik der internationalen Menschenrechtsorgane Die Schweiz wird von internationalen Menschenrechtsorganen immer wieder wegen ihres mangelhaften gesetzlichen Schutzes vor Diskriminierung kritisiert. In zahlreichen Empfehlungen wurde sie…

Diskriminierung in der Arbeitswelt: Rechtslage in der Schweiz

23.04.20
In dieser Rubrik finden sich Dokumentationen zur Rechtslage bezüglich Diskriminierungen in der schweizerischen Arbeitswelt. Dabei werden unterschiedliche Bezugspunkte von Diskriminierung wie Geschlecht, Herkunft, Religion und…

Übersicht über das schweizerische Arbeitsrecht

23.04.20
Begriffserklärungen Direkte und indirekte Diskriminierung Formen der Diskriminierung Themenseite auf humanrights.ch Anstellungs-, Inhalts- und Kündigungsfreiheit (Vertragsfreiheit) In der Schweiz hat der private…

Besonderheiten des Freizügigkeitsabkommens mit der EU/EFTA im Arbeitsverhältnis

23.04.20
Diese Bestimmungen sind hauptsächlich dazu da, Lohndumping zu verhindern. Art. 9 Abs. 1 Anhang I FZA sieht vor, dass Schweizer Arbeitgebende und Arbeitnehmende aus EU und EFTA Staaten in Bezug auf «Beschäftigungs- und…

Diskriminierung bei der beruflichen Vorsorge

23.04.20
Bei der beruflichen Vorsorge wird zwischen der obligatorischen und überobligatorischen beruflichen Vorsorge unterschieden. Erstere ist, wie der Name sagt, für alle Arbeitnehmenden obligatorisch. Sie entsteht direkt von Gesetzes…

Die Rassismus-Strafnorm Art. 261bis StGB

01.04.20
Die Strafnorm gegen Rassismus Art. 261bis StGB schützt vor bestimmter Formen der Diskriminierung, die in der Öffentlichkeit stattfinden. Es werden eine ganze Reihe von Handlungen unter Strafe gestellt, die sich gegen die Rasse,…

Diskriminierung bei der Kündigung wegen des Geschlechts

13.03.20
Das durch das Gleichstellungsgesetz für Frau und Mann (GIG) aufgestellte Verbot der Diskriminierung aufgrund des Geschlechts im Arbeitsleben gilt gemäss Art. 3 Abs. 2 GlG auch für die Entlassung. Das Verbot diskriminierender…

Rassistisches Profiling in der Schweiz - Stand der Diskussion und Beispiele

16.07.19
In der schweizerischen Öffentlichkeit hat das rassistische Profiling in den letzten Jahren deutlich an Aufmerksamkeit gewonnen: Veröffentlichungen von Nichtregierungsorganisationen, Medienberichte, erste wissenschaftliche…

Auswertungsbericht 2018: Rassismusvorfälle aus der Beratungspraxis

07.04.19
Der Arbeitsplatz ist dem langjährigen Trend entsprechend auch im Berichtsjahr 2018 mit 58 Beratungsfällen der am stärksten betroffene Lebensbereich. Von Anti-Schwarze-Rassismus am Arbeitsplatz berichtet etwa Herr L.: Der…

Beratungsnetz für Rassismusopfer veröffentlicht Auswertungsbericht 2017

09.04.18
Ein bedeutender Teil der gemeldeten Fälle rassistischer Diskriminierung finden am Arbeitsplatz und im Bildungsbereich statt. Dies zeigt der Bericht des Beratungsnetzes für Rassismusopfer für das Jahr 2017. Die am…

ILO-Konventionen zu den Rechten von Indigenen 

17.11.17
ILO-Konvention 169 Die ILO-Konvention 169 ist das einzige international völkerrechtlich verbindliche Instrument zur Durchsetzung der Rechte indigener Völker. Sie ist 1989 von der ILO verabschiedet worden und 1991 in Kraft…

Betroffene und Experten/-innen gegen rassistisches Profiling

13.10.17
In den letzten Jahren gab es immer wieder Organisationen und Zusammenschlüsse, die in verschiedener Art auf das Problem des rassistischen Profilings aufmerksam gemacht und namentlich in den Städten Zürich und Bern Initiativen…

Neues Themendossier «Diskriminierung in der Arbeitswelt»

03.08.17
Wie präsentiert sich die Rechtslage bei einer Diskriminierung in der schweizerischen Arbeitswelt? Das neue Themendossier auf humanrights.ch gibt differenziert und verständlich Auskunft zur Diskriminierung im…

Grundwissen zur Stellenbewerbung

02.08.17
In einem Bewerbungsgespräch steht es den Bewerbern/-innen naturgemäss frei, nicht jede Frage zu beantworten. Dies kann sich negativ auf die Entscheidung der potentiellen Arbeitgeberin auswirken. Keine Antwort ist manchmal auch…

Diskriminierung im Bewerbungsverfahren aufgrund des Geschlechts

02.08.17
Unzulässig ist eine ablehnende Begründung, wenn sie einzig aufgrund des Geschlechts der Person erfolgt ist. Art. 3 Abs. 2 GlG definiert diese Diskriminierung aufgrund des Geschlechts: Darunter fällt jede direkte oder…

Diskriminierung im Arbeitsverhältnis wegen des Geschlechts

02.08.17
Lohn/Gratifikation Schon in der Bundesverfassung steht in Art. 8 Abs. 3 im dritten Satz, dass Frauen und Männer Anspruch auf gleichen Lohn für die gleichwertige Arbeit haben. In Art. 3 Abs. 2 GlG wird dies konkretisiert. Das…

Kündigung von Menschen mit Behinderung

02.08.17
Für den Arbeitgeber Bund ergibt sich zudem aus Art. 4 Abs. 2 lit. f BPG, Art. 8 Abs. 1 BPV und Art. 13 Abs. 2 BehiG eine erhöhte Fürsorgepflicht gegenüber behinderten Arbeitnehmern. Der Bund habe in diesem Bereich eine…

Rechtsratgeber zu rassistischer Diskriminierung

06.07.17
Die Fachstelle für Rassismusbekämpfung hat  im Juli 2017 ihren Online-Rechtsratgeber zu Situationen von rassistischer Diskriminierung veröffentlicht. Der Rechtsratgeber verschafft eine gute Übersicht zu den…

Beratungsnetz für Rassismusopfer - «Rassismusvorfälle aus der Beratungspraxis»

10.04.17
Das «Beratungsnetz für Rassismusopfer» – koordiniert von humanrights.ch / MERS und der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus (EKR) – veröffentlicht jährlich einen Bericht zu…

Beratungsnetz für Rassismusopfer veröffentlicht Auswertungsbericht 2016

10.04.17
Ein bedeutender Teil der bearbeiteten Diskriminierungsfälle finden am Arbeitsplatz und im öffentlichen Raum statt. Dies zeigt der Bericht des Beratungsnetzes für Rassismusopfer für das Jahr 2016. Die am häufigsten…

Diskriminierungsverbot – Dossier

12.09.16
In diesem Themendossier finden Sie eine ausführliche Dokumentation zu den verschiedenen Diskriminierungsverboten im internationalen und im schweizerischen Recht. Die Ausführungen fokussieren sich im Wesentlichen auf die Frage nach…

Rassistisches Profiling: Begriff und Problematik

02.09.16
Der Ausdruck  «Racial Profiling» stammt aus den USA, wo vor allem Afroamerikaner/innen und Personen lateinamerikanischer Abstammung von überdurchschnittlich vielen polizeilichen Personenkontrollen betroffen sind. Es…

Internationale Standards für Minderheitenrechte 

27.07.16
In dieser Rubrik finden sich Hinweise auf internationale Rechtsquellen zum Schutz der Rechte von Minderheiten, und zwar in folgenden zwischenstaatlichen Kontexten: UNO Deklaration über die Rechte der indigenen Völker…

kontakt

Gina Vega
Leiterin Fachstelle Diskriminierung & Rassismus

gina.vega@humanrights.ch
031 302 01 61
Bürozeiten: Di/Do

kontakt

Gina Vega
Leiterin Fachstelle Diskriminierung & Rassismus

gina.vega@humanrights.ch
031 302 01 61
Bürozeiten: Di/Do