Nationale Menschenrechtsinstitution

Nationale Menschenrechtsinstitution

04.01.2019

Nachdem die UNO-Generalversammlung im Jahr 1993 allen Staaten nahelegte, eine Nationale Menschenrechtsinstitution zu etablieren, setzt sich die Schweizer Zivilgesellschaft seit 2001 aktiv für die Schaffung einer solchen Institution in der Schweiz ein. Dadurch würde die Umsetzung der eingegangenen Menschenrechtsverpflichtungen gestärkt und dem menschenrechtlichen Engagement der Schweiz zusätzliche Glaubwürdigkeit verliehen.

Alle Artikel, welche die Aktivitäten zur Schaffung einer nationalen Menschenrechtsinstitution in der Schweiz seit dem Jahre 2001 dokumentieren, finden Sie unter #NMRI.