Transnationale Konzerne und Menschenrechte

26.05.2021

Die NGO-Plattform Menschenrechte Schweiz koordiniert den Einsatz für eine aktive und konstruktive Beteiligung der Schweiz an der Ausarbeitung des UN-Abkommens zu Transnationalen Konzernen und Menschenrechten (bzw. des «internationalen rechtsverbindlichen Instruments zur Regelung der Aktivitäten Transnationaler Konzerne im Rahmen der internationalen Menschenrechtsnormen»). Sie steht in regelmässigem Austausch mit dem EDA, dem SECO und dem EJPD, mit Parlamentarier*innen, dem SKMR und der internationalen Zivilgesellschaft. Sie koordiniert sich mit dem Verein Konzernverantwortung bezüglich der Regulierungsbestrebungen in der Schweiz.

Arbeitsgruppe Transnationale Konzerne und Menschenrechte

Koordination

Michael Nanz, FIAN Schweiz und François Mercier, Fastenopfer
michael.nanz@fian-ch.org und mercier@fastenopfer.ch

Beteiligte Organisationen

Actares, Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien, CETIM, Fastenopfer, FIAN Schweiz, Gesellschaft für bedrohte Völker GfbV, Guatemalanetz Bern, Helvetas, humanrights.ch, Pro Natura

Publikationen

kontakt

Valentina Stefanović
Co-Koordinatorin der NGO-Plattform Menschenrechte Schweiz

valentina.stefanovic@humanrights.ch
031 302 01 61
Bürozeiten: Mo/Di/Mi/Do

Matthias Hui
Co-Koordinator der NGO-Plattform Menschenrechte Schweiz

matthias.hui@humanrights.ch
031 302 01 61
Bürozeiten: Di/Fr

kontakt

Valentina Stefanović
Co-Koordinatorin der NGO-Plattform Menschenrechte Schweiz

valentina.stefanovic@humanrights.ch
031 302 01 61
Bürozeiten: Mo/Di/Mi/Do

Matthias Hui
Co-Koordinator der NGO-Plattform Menschenrechte Schweiz

matthias.hui@humanrights.ch
031 302 01 61
Bürozeiten: Di/Fr