humanrights.ch Logo Icon

Wir stehen für die Menschenrechte ein – unabhängig, leidenschaftlich und professionell.

Die Wilson-Chronik

19.02.24
Im Oktober 2009 landete Wilson A. nach einer Polizeikontrolle im Krankenhaus. Noch im selben Jahr erhebt er – unterstützt durch seinen Rechtsvertreter – gegen die drei Beamt*innen Anklage. Laut seiner Rechtsvertretung und seinen persönlichen Ausführungen wurde er in der Vorfallsnacht Opfer von rassistischer Polizeigewalt. Was folgt ist ein jahrelanger Spiessrutenlauf mit Versuchen, das Verfahren einzustellen, Ablehnen zahlreicher Beweisanträge, Ausstandsgesuchen sowie Strafanzeigen gegen Individuen der Strafverfolgung und Rechtsprechung, Entlassung von Rechtsverteidiger, Freispruch der drei Polizeibeamt*innen und Involvierung aller nationalen rechtsprechenden Behörden, inklusive des Einreichens einer Beschwerde beim EGMR. Gegen den Freispruch der drei Polizeibeamt*innen wurde Berufung eingelegt. Am 15.2.2024 wird – nachdem die Berufung gegen zwei der drei Polizist*innen widerrufen wurde – vor der ersten Kammer des Obergerichts des Kantons Zürich (OGZ) die Berufungsverhandlung gegen das freisprechende Urteil des Bezirksgerichts Zürich (BGZ) geführt.
Im Oktober 2009 landete Wilson A. nach einer Polizeikontrolle im Krankenhaus. Noch im selben Jahr erhebt er – unterstützt durch seinen Rechtsvertreter – gegen die drei Beamt*innen Anklage. Laut seiner Rechtsvertretung und…