Ohne Geld keine Informationsplattform!

Die Menschenrechte stehen national und international unter Druck. In den letzten Jahren wurden uns insbesondere die Beiträge vom Bund an die Informationsplattform humanrights.ch Schritt für Schritt gekürzt. Dies reisst Löcher in unsere Kasse und wir sehen uns heute in unserer Existenz bedroht.
Spendenaufruf ipf

Vorstand und Geschäftsleitung haben sich deshalb dazu durchgerungen, die Informationsplattform vorerst auf eine Minimalversion herunterzufahren. Ohne die Existenz unserer gesamten Organisation zu gefährden, können wir die Informationsplattform nicht mehr mit Eigenmitteln quersubventionieren.

humanrights.ch wird sich in den nächsten Monaten intensiv der nachhaltigen Zukunftsplanung und der Sicherung der Informationsplattform widmen. Wir haben weitere gut laufende Projekte und neue Ideen, deren Finanzierung uns gelingen wird.

Was wir schaffen müssen: wir wollen unabhängiger werden. Dazu benötigen wir Sie und Ihr Engagement.

Damit wir die Segel neu setzen können, braucht es Ihren wertvollen Mitgliederbeitrag und/oder Spendenfranken jetzt erst recht. Herzlichen Dank, dass Sie humanrights.ch unterstützen und uns auch bei stürmischer See nicht im Stich lassen, sondern verstärkt unterstützen. Menschenrechte gelten für alle. Immer. Überall.

Es braucht uns auch in Zukunft. Wir fahren weiter – volle Kraft voraus, für die Menschenrechte in der Schweiz!

Spenden Sie jetzt!