Organisation

«humanrights.ch - Menschenrechte Schweiz» ist als Verein konstituiert und wurde 1999 als Nachfolgeorganisation der «Akademie für Menschenrechte AMR» gegründet. Von 1999 - 2006 trug die Organisation den Namen «Menschenrechte Schweiz MERS», in der Übergangszeit nach 2006 hat sie sich «Humanrights.ch / MERS» genannt.

humanrights.ch bezweckt eine bessere Verankerung der Menschenrechte mittels

  • Information und Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Menschenrechtsfragen
  • Information für und Vernetzung von Nichtregierungsorganisationen und Fachstellen in der Schweiz
  • Koordination und Erstellung von NGO-Schattenberichten zu Menschenrechtsverträgen
  • Lobbying für Menschenrechtsanliegen bei der Politik und Behörden
  • Beratung von Betroffenen sowie Triage/Vernetzung mit Fachpersonen und Unterstützungsangeboten
  • Projektarbeiten im Bereich der Menschenrechtsbildung