Einbürgerungen an der Urne sind verfassungswidrig

Das Bundesgericht hat Einbürgerungsverfahren, welche auf Gemeindeebene an der Urne besiegelt werden, mit deutlichen Worten als verfassungswidrig eingestuft.