Jetzt online: Tutorial «How to EGMR»!

28.03.2022

Die Prozessführung an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) ist ein wichtiges Instrument für den Menschenrechtsschutz. Das Verfahren ist jedoch technisch anspruchsvoll. Deshalb stellt humanrights.ch jetzt ein umfassendes Online-Tutorial «How to EGMR» zur Verfügung.

In welcher Sprache muss eine Beschwerde an den EGMR verfasst werden? Welche Zulässigkeitsvoraussetzungen muss eine Beschwerde erfüllen? Wann kann eine vorsorgliche Massnahme beantragt werden? Vor solchen Fragen stehen Anwält*innen, die einen Fall an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) weiterziehen wollen.

Eine spezifische Ausbildung zur Prozessführung vor dem EGMR erfolgt weder an den Universitäten noch im Rahmen der Anwaltsprüfung. Das Online-Tutorial «How to EGMR» soll einen Beitrag zur Schliessung dieser Lücke leisten. Es umfasst detaillierte Zusammenstellungen von Kriterien und Formalitäten, Checklisten sowie Links zu hilfreichen Erklärvideos rund um den EGMR-Prozess. 

Die Anlaufstelle für strategische Prozessführung setzt im Jahr 2022 einen Schwerpunkt auf die Wissensvermittlung: neben dem Online-Tutorial wird auch eine Workshop-Serie «How to EGMR» organisiert. Zwei Workshops, in denen Anwält*innen über ihre Prozesserfahrungen vor dem EGMR sprachen, sind bereits erfolgreich durchgeführt worden. Ein dritter Workshop ist für den Herbst geplant. Weitere Informationen dazu folgen.

Um praktisches Wissen zur strategischen Prozessführung wie dieses Tutorial kostenlos bereitstellen zu können, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Unterstützen Sie jetzt die Aktivitäten der Anlaufstelle für strategische Prozessführung! 

Herzlichen Dank!

kontakt

Marianne Aeberhard
Leiterin Projekt Zugang zum Recht / Geschäftsleiterin

marianne.aeberhard@humanrights.ch
031 302 01 61
Bürozeiten: Mo/Di/Do/Fr

kontakt

Marianne Aeberhard
Leiterin Projekt Zugang zum Recht / Geschäftsleiterin

marianne.aeberhard@humanrights.ch
031 302 01 61
Bürozeiten: Mo/Di/Do/Fr