Gender Mainstreaming in der Bundesverwaltung 

Die Bundesverwaltung macht einen Schritt weiter zur Einführung des Gender Mainstreaming. Mit einem Faltblatt informiert die interdepartementale Arbeitsgruppe "Folgearbeiten zur 4. UNO-Weltfrauenkonferenz" alle Bundesangestellten über diese Strategie. Gleichzeitig stellt sie den Projektverantwortlichen einen Leitfaden zur Verfügung, der das Vorgehen zur systematischen Integration des Gleichstellungsaspektes Schritt für Schritt und anhand von Beispielen erläutert.