Kinderhandel - auch in der Schweiz

Weltweit werden gemäss UNICEF jährlich etwa 1,2 Millionen Kinder Opfer von Menschenhandel. Dies schreibt das Kinderhilfswerk der UNO anlässlich der Lancierung einer neuen Kampagne zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit. Die Gefährdung von Kindern, als Handelsware missbraucht zu werden, finde bisher wenig Beachtung – auch in der Schweiz, schreibt das Schweizer Komitee der UNICEF. Das Hilfswerk empfiehlt einen nationalen Aktionsplan für Kinderrechte, der den Kinderschutz verbessern und dem Handel mit Minderjährigen wirksam vorbeugen kann.

Bericht zum Kinderhandel in der Schweiz

Kinder würden in der Schweiz zur Begehung von Straftaten, als Prostituierte und als Hauhaltshilfen eingesetzt, schreibt UNICEF Schweiz in seiner Medienmitteilung. Wie oft solche Straftaten begangen werden ist nach Angabe von UNICEF schwer abzuschätzen. In einem Bericht über den Kinderhandel in der Schweiz, der am 18. Oktober 2007 veröffentlicht wurde, dokumentiert das Kinderhilfswerk, dass es auch in der Schweiz immer wieder zu Fällen von Kinderhandel kommt. Gefährdet, Opfer dieses illegalen Handels zu werden, sind Kinder, die sich in wirtschaftlichen und sozialen Ausnahmesituationen befinden, in denen das schützende familiäre Netzwerk wegfällt.

Der UNICEF Bericht «Kinderhandel und die Schweiz» ist der erste umfassende Bericht zur Situation in der Schweiz und soll Behörden und politischen Entscheidungsträgern eine Informationsgrundlage für Massnahmen geben, um das illegale Geschäft mit Kindern zu bekämpfen. Der Bericht entstand in Zusammenarbeit mit folgenden Institutionen: dem FIZ (Fraueninformationszentrum für Frauen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa), Humanrights.ch/MERS, der Fachstelle ECPAT Switzerland von Kinderschutz Schweiz, der Schweizerischen Flüchtlingshilfe, der Schweizerischen Stiftung des Internationalen Sozialdienstes, der Stiftung Terre des hommes, terre des hommes schweiz sowie pro juventute.

  • Kinderhandel in der Schweiz
    Studie der UNICEF, 2007 (pdf, 48 S.)
  • Interview mit Mende Nazer
    Interview der UNICEF mit einem Opfer von Kinderhandel, 18. Oktober 2007 (online nicht mehr verfügbar)
  • Kinderhandel in Europa wirksam verhindern
    Medienmitteilung der UNICEF Schweiz, 18. Oktober 2007
  • Kinderhandel in der Schweiz: Polizei und Sozialarbeiter brauchen mehr Know-how (online nicht mehr verfügbar)
    Medienmitteilung von Kinderschutz Schweiz, 18. Oktober 2007
  • Bericht zum Kinderhandel
    NZZ, 19. Oktober 2007

Weiterführende Informationen