Rassistische Diskriminierung im Alltag: Problemfelder

Seit einem halben Jahr führt die Fachstelle für Rassismusbekämpfung (FRB) des Bundes eine neue Rubrik mit dem Namen «kurz & gut». Darin beleuchtet die FRB in regelmässigen Abständen konkrete Bereiche aus dem Alltag, in denen es zu rassistischer Diskriminierung kommt. Grundlage der Rubrik ist der Bericht der FRB, welcher alle zwei Jahre erscheint.

Die zwei- bis dreiseitigen Kurztexte sind anschaulich aufgebaut sowie  gut leserlich und für Laien verständlich. Sie bieten Daten und Fakten aus der Wissenschaft, aber auch konkrete Fallbeispiele aus dem Alltag. Neben einem kurzen Einblick in das Thema bieten die Faktenblätter auch Hinweise auf weitergehende Recherchemöglichkeiten, wie etwa Links zu weiteren Hintergrundinformationen oder zu Projekten für einen besseren Schutz vor Diskriminierung im erwähnten Bereich.

Bisher sind folgende drei  Kurztexte zu Diskriminierung erschienen: «Markante Ungleichheiten im Schulsystem», «Rassistische Einstellungen im Nachbarschaftsumfeld haben zugenommen» und «Rassistische Diskriminierung im Arbeitsumfeld häufiger als anderswo».

07.01.2016