Wie Sie sich gegen Rassismus engagieren können

Besuchen Sie Veranstaltungen die im Rahmen der Aktionswoche gegen Rassismus organisiert werden. Eine vollständige Liste der Veranstaltungen finden Sie hier.

Bilden sie sich weiter. Abonnieren Sie unseren Newsletter der Weiterbildungsplattform network-racism.ch. Sie werden viermal im Jahr über Antirassistische Weiterbildungen informiert.

Betreiben Sie Selbstreflektion und Selbststudium! Dafür haben wir für Sie eine Liste von Büchern, Podcasts und Filmen zusammengestellt:

  • Im Podcast Reden wir! 20 Stimmen zu Rassismus sprechen 20 Expert*innen und Betroffene über die Rassismusbekämpfung in der Schweiz.
  • Der Podcast einfach LEBEN beantwortet grundlegende Fragen, die bei Diskussionen rund um Rassismus immer wieder auftauchen.
  • Bei neutrale Rassismus wird Rassismus in der Schweiz behandelt und thematisiert.
  • Der Film No Apologies beschreibt den physischen und psychischen Notzustand von Schwarzen Menschen in prekären Situationen in Lausanne.
  • ID Without Colors ist ein Film von Riccardo Valsecchi, der die Verbreitung von Racial Profiling untersucht.
  • Der Netflix Dokumentarfilm 13th zeigt anhand des Gefängnissystems in den USA auf, wie Rassismus strukturell und institutionalisiert wird.
  • Das Buch «Postkoloniale Schweiz – Formen und Folgen eines Kolonialusmus ohne Kolonien» geht auf die Schweizer Kolonialgeschichte ein und deren Auswirkung auf die Gegenwart.
  • «Handbuch Neue Schweiz» von INES vereint politische Essays, historische Analysen, biografische Geschichten und literarische Texte mit künstlerischen Bildbeiträgen um sich in einer migrantischen und vielfältigen Schweiz neu orientieren zu können.
  • Bei «Der Sommer in dem ich Schwarz wurde» steht die SRF-Moderatorin Beldner Angélique im Dialog mit Martin R. Dean und erläutert durch biographische Erzählungen Rassismus in der Schweiz.
  • Im Kinderbuch «Das Wort das Bauchschmerzen macht» wird der diskriminierenden Sprachgebrauch für ältere Kinder (10-12j.) thematisiert

Rassismus entwürdigt, benachteiligt, macht krank. Rassismus greift Grundfreiheiten und Menschenrechte an. Helfen Sie dabei, unsere Antirassismusarbeit weiterzuführen und unterstützen Sie uns mit einer Spende!

Online Spende Button

kontakt

Gina Vega
Leiterin Fachstelle Diskriminierung & Rassismus

gina.vega@humanrights.ch
031 302 01 61
Bürozeiten: Di/Do