Gender Perspektive: Details zum UPR-Follow up

Empfehlung

  • Vollständige, systematische und kontinuierliche Integration einer Gender-Perspektive in den Follow up-Prozess zum UPR.
    (= Empfehlung 56.3)

Von der NGO-Koalition geforderte Massnahme des Bundes

  • Erarbeitung einer überprüfbaren Richtlinie mit Indikatoren.

Stand der Dinge

  • Die NGO-Koalition verfügt derzeit über keine Informationen, dass es konkrete Massnahmen für die Umsetzung dieser Empfehlung gegeben hätte.

10.07.2011