Update: 17.08.2018

Länderinformation: Menschenrechte in Indien

Hier finden Sie eine Kurzinformation zur Menschenrechtssituation im Land sowie eine Reihe von erstklassigen Suchhilfen für eigene Recherchen. Die nachstehenden Informationen vermitteln einen ersten Überblick über wichtige Menschenrechtsprobleme in Indien; sie erheben keinen Anspruch auf Genauigkeit oder Vollständigkeit.

Kurzinformation zur Menschenrechtslage

Zu den schwerwiegendsten Menschenrechtsproblemen in Indien gehören Missbräuche durch Polizei- und Sicherheitskräfte wie aussergerichtliche Tötungen, Folter und Vergewaltigungen. Trotz Fortschritten, insbesondere dank eines neuen Gesetzes, ist die Straflosigkeit bei Polizeikräften weiterhin ein grosses Problem. Das Verschwindenlassen von Personen, äusserst schlechte Haftbedingungen sowie willkürliche und überlange Inhaftierungen und Gerichtsverfahren stellen zusätzliche chronische Missstände dar. Menschenrechtsverstösse blieben weiterhin ungeahndet.

Religiöse und ethnische Minderheiten werden von der Regierung nicht ausreichend geschützt. Es kam zu mehreren kollektiven Gewaltakten vor allem gegenüber der muslimischen Gemeinschaft. Verschiedene bewaffnete Gruppen stellen eine Bedrohung für die Zivilbevölkerung dar.

Neue Gesetzgebungen behindern die Finanzierung von NGOs, welche die Regierung kritisch hinterfragen. Trotz Gesetzesreformen und teilweise fortschrittlicher Gerichtsentscheidungen leiden Frauen unter Diskriminierung, sexueller Belästigung und Vergewaltigung, häuslicher Gewalt sowie Ehrenmorden. Menschenhandel, Kindesmissbrauch, Kinderarbeit und Kinderheiraten zählen zu den weiteren gravierenden Menschenrechtsverletzungen. Diskriminierungen aufgrund der Kasten- oder Minderheitenzugehörigkeit (insbesondere Adivasi und Dalits) oder aufgrund von Behinderungen kommen regelmässig vor. Angriffe von radikalen hinduistischen Gruppen gegen die Medienfreiheit nahmen weiter zu; auch die Meinungsfreiheit an Universitäten war erneut bedroht.

Im September 2018 hob das Oberste Gericht das Gesetz auf, das einvernehmlichen Geschlechtsverkehr zwischen gleichgeschlechtlichen Erwachsenen unter Strafe gestellt hatte. Im Dezember 2018 verabschiedete das Unterhaus ein Gesetz zum Schutz von transgender Menschen, der Schutz weist aber noch Lücken auf.

(Stand vom September 2019. Quellen: Human Rights Watch, US State Dep., Amnesty International)

Die besten Links für Recherchen

Sammlungen von Länderberichten zu Indien

  • Indien auf ecoi.net
    Gesammelte Berichte in Deutsch oder Englisch von diversen Quellen zur Menschenrechtslage im Land, mit Link zu Länderkurzinfos.
  • Indien auf unhcr.org
    Gesammelte Berichte in Englisch von diversen Quellen zur Menschenrechtslage im Land

Länderberichte von einzelnen Organisationen oder Institutionen

  • Indien bei Amnesty International
    Länderseite mit Zusammenfassung der Lage und Liste aller Berichte und Artikel in Deutsch oder Englisch von Amnesty International
  • Indien bei Human Rights Watch
    Länderseite mit allen HRW-Berichten zum Land, in Englisch
  • Indien auf ohchr.org
    Länderseite des UNO-Hochkommissariats für Menschenrechte mit Ratifizierungsstand und inhaltlichen Feedbacks von UNO-Menschenrechtsgremien, in Englisch
  • Indien bei UPR-Info
    Sammlung aller Empfehlungen und Berichte im UPR-Examen durch den UNO-Menschenrechtsrat, in Englisch
  • Indien im Bericht des US-State-Department
    Jährlich erneuerter Menschenrechtsbericht des US-Aussenministeriums in Englisch. Berichtsjahr: 2018.
  • Indien auf freedomhouse.org
    Mit Links auf Alerts sowie auf jährliche Berichte zu den politischen und bürgerlichen Freiheiten und zur Pressefreiheit, in Englisch

Ratings / Ranglisten / Indexe

  • Indien bei Reporter ohne Grenzen
    Indien belegt Rang 140 in der Rangliste der Pressefreiheit 2019. Für Meldungen zur Pressefreiheit in Indien siehe die verlinkte Website in Deutsch.
  • Indien bei Transparency International
    Indien belegt Rang 78 in der Rangliste zur Korruption im öffentlichen Bereich 2018, in Englisch.
  • Indien im Human Development Index
    Indien belegt Rang 130 im Entwicklungsindex 2018, der vom UNO-Entwicklungsprogramm publiziert wird, Informationen in Englisch.
  • Indien im Rule of Law Index
    Indien belegt im Jahre 2019 Rang 75 von 126 in der Sparte «Fundamental Rights». Für weitere Faktoren der Rechtsstaatlichkeit in Indien vgl. die verlinkte Website (Informationen in Englisch).

Sonstiges

  • National Human Rights Commission of India
    Website der nationalen Menschenrechtsinstitution von Indien in Englisch. Die Institution ist von der UNO akkreditiert und trägt den A-Status.
  • Reisehinweis Indien
    Informationen auf der Website des Schweizer Aussendepartementes (EDA), in Deutsch
  • Indien bei fairunterwegs
    Unabhängiges, nicht gewinnorientiertes Reiseportal, ohne Reisewerbung dafür mit einem Fokus auf konkrete Handlungsmöglichkeiten für einen fairen Umgang mit Mensch und Natur auf Reisen.

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61