Update: 31.07.2017

Länderinformation: Menschenrechte in Spanien

Hier finden Sie eine Kurzinformation zur Menschenrechtssituation im Land sowie eine Reihe von erstklassigen Suchhilfen für eigene Recherchen.

Kurzinformation zur Menschenrechtslage

Die nachstehenden Informationen vermitteln einen ersten Überblick über wichtige Menschenrechtsprobleme in Spanien; sie erheben keinen Anspruch auf Genauigkeit oder Vollständigkeit.

Aus den spanischen Exklaven Ceuta und Melilla wird weiterhin über exzessive Gewaltanwendung durch Ordnungskräfte sowie rechtswidrige Kollektivabschiebungen von Asylsuchenden nach Marokko berichtet. In spanischen Gefängnissen wurden Häftlinge misshandelt und Terrorismusverdächtige ohne Kontakt zur Aussenwelt in Haft gehalten. Der Staat nimmt keine effektiven Untersuchungen von Vorwürfen wegen Misshandlung durch Sicherheitskräfte und Grenzbeamte vor. Seit 2015 sind die Rechte auf freie Meinungsäusserung sowie auf Informations- und auf Versammlungsfreiheit aufgrund von Änderungen des Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und des Strafgesetzes eingeschränkt.

Rassistisches Profiling ist ein verbreitetes Problem: Angehörige ethnischer Minderheiten werden gezielt Personenkontrollen unterzogen. Es liegen Berichte von Behördenkorruption vor. Frauen und Kinder sind oft von häuslicher Gewalt betroffen. Ein im September 2015 verabschiedetes Gesetz erschwert Frauen unter 18 Jahren den Zugang zu einer legalen Abtreibung. Juden, Muslime und Roma berichten von Übergriffen, Vandalismus und Diskriminierung. Statistiken zeigen, dass Zwangsvollstreckungen in Spanien vermehrt durchgeführt werden. Spanien weigert sich, mit der argentinischen Justiz zu kooperieren, um die Verbrechen während des spanischen Bürgerkrieges und der Franco Regierung aufzuarbeiten. Dabei beruft sich Spanien auf das Gesetz des Schweigens.

(Stand vom Juli 2017. Quellen: Amnesty International, Human Rights Watch, US State Dep.)

Die besten Links für Recherchen

Sammlungen von Länderberichten zu Spanien

  • Spanien auf ecoi.net
    Gesammelte Berichte in Deutsch oder Englisch von diversen Quellen zur Menschenrechtslage im Land, mit Link zu Länderkurzinfos.
  • Spanien auf unhcr.org
    Gesammelte Berichte in Englisch von diversen Quellen zur Menschenrechtslage im Land

Länderberichte von einzelnen Organisationen oder Institutionen

Ratings / Ranglisten / Indexe

  • Spanien bei Reporter ohne Grenzen
    Spanien belegt Rang 29 in der Rangliste der Pressefreiheit 2017. Für Meldungen zur Pressefreiheit in Spanien siehe die verlinkte Website in Deutsch. 
  • Spanien bei Transparency International
    Resultatübersicht der aktuellsten Erhebungen zur Korruption in Spanien, Informationen in Englisch
  • Spanien im Human Development Index
    Spanien belegt Rang 27 im Entwicklungsindex 2016, der jährlich vom UNO-Entwicklungsprogramm publiziert wird, Informationen in Englisch.
  • Spanien im Rule of Law Index
    Spanien belegt im Jahre 2016 Rang 24 (von 113) in der Sparte «Fundamental Rights». Für weitere Faktoren der Rechtsstaatlichkeit in Spanien vgl. die verlinkte Website (Informationen in Englisch).

Sonstiges

  • El Defensor del Pueblo
    Website der nationalen Menschenrechtsinstitution von Spanien in Englisch. Die Institution ist von der UNO akkreditiert und trägt den A-Status.
  • Reisehinweis Spanien
    Informationen auf der Website des Schweizer Aussendepartementes (EDA), in Deutsch
  • Spanien bei fairunterwegs
    Unabhängiges, nicht gewinnorientiertes Reiseportal, ohne Reisewerbung dafür mit einem Fokus auf konkrete Handlungsmöglichkeiten für einen fairen Umgang mit Mensch und Natur auf Reisen.

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61