Wir stehen für die Menschenrechte ein – unabhängig, leidenschaftlich und professionell.

Rassismusbericht 2019: Zunahme von Fällen mit rechtsextremem Hintergrund

humanrights.ch gibt zusammen mit der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus den jährlichen Rassismusbericht heraus. Darin ausgewertet werden die Fälle rassistischer Diskriminierung, die von den Beratungstellen des…

Fall 1: Verschärfung des Sozialhilferechts

Im Januar 2019 ergänzte der Zürcher Kantonsrat das Sozialhilfegesetz mit einer umstrittenen Bestimmung, die es Sozialhilfebezüger*innen künftig nicht mehr erlaubt, Auflagen und Weisungen der Sozialbehörde direkt…

Fall 2: Sechs Wochen Vaterschaftsurlaub

Da es in der Schweiz bis heute keinen Vaterschaftsurlaub gibt, wollte eine junge Familie diesen mit einem Musterprozess durch alle Instanzen erstreiten. Der Vater bezog nach der Geburt des zweiten Kindes unbezahlte Ferien und stellte am 3.…

Fall 3: Rassistisches Profiling – Wa Baile

26.06.20
Am 16. März 2015 erhielt Wa Baile einen Strafbefehl wegen Nichtbefolgens polizeilicher Anordnungen in der Höhe von 100 Franken. Wa Baile entschied sich, diesen anzufechten. Er hatte damals schon seit zehn Jahren das Schweizer…

Berner Polizeigesetz wird korrigiert

23.06.20
Die Erste öffentlich-rechtliche Abteilung des Bundesgerichts hatte sich mit dem Berner Polizeigesetz zu beschäftigen, nachdem zwei Privatpersonen und 19 Organisationen, darunter humanrights.ch, Beschwerde erhoben hatten. Sie…

Das Wichtigste in Kürze

23.06.20
In «Das Wichtigste in Kürze» stellt humanrights.ch die wichtigen Fakten und die Hintergründe der Initiative dar. So lässt sich das Anliegen der Initiative besser verstehen. Schweizer Waffen in…

Die NGO-Plattform Menschenrechte Schweiz warnt vor Antiterrorgesetzen

16.06.20
Medienmitteilung vom 15. Juni 2020 Die NGO-Plattform Menschenrechte Schweiz, ein Zusammenschluss von über 80 Nichtregierungsorganisationen, stellt sich entschieden gegen zwei Gesetzesvorlagen, welche am kommenden Dienstag und in der…

U-Haft: Das Verhältnismässigkeitsprinzip muss Rechtswirklichkeit werden

06.05.20
Eine Türe steht uns allen offen – die ins Gefängnis. Denn in Untersuchungshaft kann jeder und jede kommen, egal ob er oder sie nun im Sinne des Gesetzes schuldig ist oder nicht. Es reicht, dass eine Person dringend einer…

Sperisen-Prozess: Die Straflosigkeit hat ein Ende

04.05.20
Das Bundesgericht bestätigt die 15-jährige Freiheitsstrafe gegen den ehemaligen Chef der Zivilpolizei Guatemalas. Die Verurteilung des guatemaltekisch-schweizerischen Doppelbürgers wegen siebenfachen Mordes ist damit…

Auswertungsbericht 2019: Rassismusvorfälle aus der Beratungspraxis

26.04.20
Medienmitteilung der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus EKR und humanrights.ch Der öffentliche Raum ist mit 62 Beratungsfällen der am stärksten betroffene Lebensbereich. Der Arbeitsplatz mit insgesamt 50…

Das Asylwesen in der Corona-Pandemie – ein Krisenherd

24.04.20
Geschlossene Grenzen und mangelnder Rechtsschutz: das Asylwesen steht in Zeiten des Coronavirus unter Druck. Trotzdem hat der Bundesrat laufende Asylverfahren bis anhin nicht sistiert – und verletzt damit Menschenrechte. Seit das…

UNO unterstützt NGO-Forderungen für die Achtung der Sozialrechte in der Schweiz 

08.04.20
Am 18. November 2019 veröffentlichte der UN-Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (WSK-Rechte) nach der Überprüfung seine Empfehlungen an die Schweiz. Die 18 unabhängigen Expert*innen des…

Menschenrechtliche Konsequenzen der Corona-Krise

06.04.20
Zur Bekämpfung des Coronavirus hat der Bundesrat eine Vielzahl weitreichender Massnahmen beschlossen. Sein Vorgehen zur Bewältigung der Krise beinhaltet diverse Eingriffe in die Grund- und Menschenrechte. Die gesundheitspolitische…