Update: 27.08.2018

Länderinformation: Menschenrechte in Mauritius

Hier finden Sie eine Kurzinformation zur Menschenrechtssituation im Land sowie eine Reihe von erstklassigen Suchhilfen für eigene Recherchen. Die nachstehenden Informationen vermitteln einen ersten Überblick über wichtige Menschenrechtsprobleme in Mauritius; sie erheben keinen Anspruch auf Genauigkeit oder Vollständigkeit.

Kurzinformation zur Menschenrechtslage

Mauritius verfügt über eine funktionierende unabhängige Menschenrechtskommission und eine Ombudsstelle. Seit der Unabhängigkeit 1968 ist das Land eine stabile repräsentative Demokratie mit freien Wahlen.

Zu den Menschenrechtsproblemen auf Mauritius zählen vereinzelte Misshandlungen von Verdächtigen und Häftlingen durch Sicherheitskräfte, willkürliche Verhaftungen sowie Einschüchterungen der Presse. Die Bedingungen in den Haftanstalten bleiben trotz Verbesserungen teilweise hinter internationalen Standards zurück. Weiter gibt es Fälle von Behördenkorruption. Frauen, LGBTI-Personen und HIV-Erkrankte leiden unter Diskriminierungen und Gewalt. Homosexuelle Handlungen sind gesetzlich verboten. Es wird von Kinderarbeit und sexueller Ausbeutung von Minderjährigen berichtet. Arbeiter/innen werden nur ungenügend geschützt und Gewerkschaften im privaten Sektor schikaniert. Zwangsarbeit kommt ebenfalls vor.

(Stand vom August 2018. Quellen: US State Dep.)

Die besten Links für Recherchen

Sammlungen von Länderberichten zu Mauritius

Länderberichte von einzelnen Organisationen oder Institutionen

Ratings / Ranglisten / Indexe

Sonstiges

  • National Human Rights Commission
    Website der nationalen Menschenrechtsinstitution von Mauritius in Englisch. Die Institution ist von der UNO akkreditiert und trägt den A-Status.
  • Reisehinweis Mauritius
    Informationen auf der Website des Schweizer Aussendepartementes (EDA), in Deutsch
  • Mauritius bei fairunterwegs
    Unabhängiges, nicht gewinnorientiertes Reiseportal, ohne Reisewerbung dafür mit einem Fokus auf konkrete Handlungsmöglichkeiten für einen fairen Umgang mit Mensch und Natur auf Reisen.

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61