Gleichstellung von Frau und Mann - Dossier

UNO-Sonderberichterstatterin über Gewalt gegen Frauen

1994 hat die UNO eine Sonderberichterstatterin über Gewalt gegen Frauen, deren Gründe und Auswirkungen (Special Rapporteur on violence against women, its causes and consequences) ernannt. Bis Juli 2003 hatte Radhika Coomaraswamy aus Sri Lanka das Mandat inne; sie wurde im August 2003 abgelöst durch Yakin Ertürk aus der Türkei, die bis Juli 2009 als Sonderberichterstatterin arbeitete. Seit August 2009 übt Rashida Manjoo aus Südafrika das Mandat aus.

Der Auftrag der Sonderberichterstatterin umfasst einerseits das Sammeln und Auswerten von Daten, andererseits die Erarbeitung von Massnahmen zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen.

04.08.2014