Jenische, Sinti und Roma in der Schweiz - gesammelte Nachrichten



31.10.2017
Fehlende Halteplätze für fahrende Roma aus dem Ausland

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat am 31. Okt. 2017 einen Bericht publiziert, der Aufschluss gibt über die Situation der fahrenden ausländischen Roma in der Schweiz sowie die Perspektive der Polizei zum Problem der fehlenden Halteplätze. Grundlage des Berichts...


22.12.2016
Rassistisches Profiling gegen Jenische, Sinti und Roma

von Angela Mattli, Gesellschaft für bedrohte Völker Schweiz Rassistisches Profiling erleben Jenische, Sinti und Roma in der Schweiz – ob «fahrend» oder sesshaft tagtäglich. Obwohl sie teilweise, nämlich die Jenischen und Sinti, als nationale Minderheiten...


17.10.2016
Jenische und Sinti – Anerkennung der Selbstbezeichnung

An der Fecker-Chilbi 2016 in Bern versprach Bundesrat Alain Berset den Jenischen und Sinti die Anerkennung als nationale Minderheit. Eine symbolische Geste an zwei Volksgruppen, welche auf Jahrhunderte der Marginalisierung und Diskriminierung zurückblicken. Vorgeschichte Zwischen 1926 und...


12.09.2016
Fehlende Stand- und Durchgangsplätze für Fahrende in der Schweiz - eine Chronik

In diesem Artikel stellen wir in chronologischer Abfolge Beiträge zu den fehlenden Stand- und Durchgangsplätzen in der Schweiz zusammen, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben. Durchgangsplätze im Kanton Bern: Ausländische Fahrende dürfen nicht diskriminiert...


30.04.2014
Fahrende in der Schweiz: Ihre Rechte und die Probleme, die sich stellen

Die Schweiz stellt seit Jahrzehnten zu wenig Infrastruktur für die Fahrenden zur Verfügung. Die Bundesbehörden anerkennen zwar seit rund 10 Jahren den Bedarf an neuen Stand- und Durchgangsplätzen, dennoch liefen viele der Bemühungen immer wieder ins Leere. Nun haben sich am...


16.01.2014
Medienkritik: Berichterstattung über Roma zu wenig differenziert

Die Berichterstattung der Medien über Roma in der Schweiz ist oft geprägt von negativen Stereotypen und Pauschalisierungen. Dies zeigt eine Studie, welche die Universität Zürich im Auftrag der Eidg. Kommission gegen Rassismus (EKR) durchgeführt hat. Die EKR ruft die Medien...


07.11.2012
Schutz nationaler Minderheiten: Experten/-innen des Europarats in der Schweiz

Vom 5. bis 7. November 2012 hat eine Delegation des Europarates die Schweiz besucht und Informationen zur Umsetzung des Minderheitenabkommens in der Schweiz gesammelt. Nach Angaben des Eidg. Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) traf die Delegation Mitglieder des...


02.07.2012
Fahrende dürfen beim IV-Entscheid nicht diskriminiert werden

Gemäss des BGE 138 I 205 vom 15. März 2012 müssen sich Fahrende beim Entscheid über eine IV-Rente nicht die gleichen Arbeitsmöglichkeiten wie Sesshafte anrechnen lassen. Die besondere Situation, welche im (halb-)nomadischen Lebensstil der Betroffenen besteht, muss...


29.12.2008
Minderheitenkonvention: Zweite Überprüfung der Schweiz abgeschlossen

Das Ministerkomitee des Europarats hat seine abschliessenden Schlussfolgerungen und Empfehlungen an die Schweiz zum zweiten Berichtszyklus betreffend das Rahmenübereinkommen zum Schutz nationaler Minderheiten verabschiedet. Darin wird einigen Punkten aus dem ausführlichen Gutachten des...


08.01.2008
Neues zur Geschichte der Fahrenden in der Schweiz

Im Rahmen eines Nationalfondsprojekts (NFP) haben Schweizer Historiker die Geschichte der Fahrenden in der Schweiz aufgearbeitet. Das Bulletin des NFP 51 widmet sich den Erkenntnissen und zeigt auf, dass die schweizerischen Institutionen im 19. und 20. Jahrhundert diese Minderheit stigmatisiert...


06.11.2006
Der gescheiterte Beitritt zur ILO-Konvention 169

Bundesrat gegen Beitritt zu ILO 169 Der Bundesrat hat seinen Bericht zur Situation der Fahrenden in der Schweiz verabschiedet. Darin wird die Idee befürwortet, ehemalige Militärareale als Stand-, bzw. Durchgangsplätze für Fahrende umzunutzen, da immer noch Stand- und...


26.06.2006
Infobulletin humanrights.ch: Minderheiten

humanrights.ch, Juni 2006 (pdf, 8 S.)
u.a. zum Thema nationale Minderheiten



27.09.2005
Keine Sonderbewilligung für Fahrende

Das Anliegen der Fahrenden auf Erhalt ihrer Identität geniesst zwar verfassungsrechtlichen und völkerrechtlichen Schutz, doch lässt sich daraus kein Anspruch auf eine Lebensweise ohne raumplanerisch bedingte Einschränkungen ableiten. BGE 129 II 321 Artikel von Markus Felber,...


23.09.2004
Europarat zum Minderheitenschutz in der Schweiz

Der erste Überwachungszyklus des Rahmenübereinkommens des Europarats zum Schutz nationaler Minderheiten ist mit einer Resolution des Ministerkommitees des Europarats vom 10. Dezember 2003 abgeschlossen worden. Die Resolution stellt der schweizerischen Minderheitenpolitik zwar...

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61