Update: 28.02.2011

Neue Lehrmittel zur EMRK und zur Kinderrechtskonvention

Der Europarat hat im Januar 2011 mit «Rechte und Freiheiten in der Praxis» ein neues Lehrmittel zur Europäischen Menschenrechtskonvention herausgegeben. Die Materialien unterstützen Lehrpersonen der Sekundar- und Gymnasialstufe darin, ihren Schülern/-innen ein Bewusstsein für die Menschenrechte zu vermitteln. In vereinfachter Form beschreibt der theoretische Teil des Lehrmittels die europäische Menschenrechtskonvention EMRK und die Arbeit des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte. Auf neun Übungsblättern werden anschliessend die Rechte der EMRK anhand von konkreten Fallbeispielen verständlich erklärt. Der praktische Teil des Lehrmittels enthält vereinfachte Fallstudien, an denen die Schüler/-innen das Gelernte anwenden können. Auch einige Recherche- und Diskussionsaufgaben sowie ein Quiz sind enthalten.

Lehrmittel für die Primar- und Sekundarstufe

Ein weiteres Lehrmittel des Europarats liegt seit neustem in Deutscher Übersetzung vor. Das Übungsbuch «Kinderrechte erkunden» enthält Unterrichtsbeispiele, die aufzeigen, wie Schüler/-innen während der obligatorischen Schulzeit an ihre Rechte herangeführt werden können. Für die Klassen 1 bis 9 (Primar- wie Sekundarstufe) ist je ein Unterrichtsprojekt aufgeführt, das jeweils ca. vier Unterrichtsstunden umfasst. Die Projekte zeigen, wie Kinder und Jugendliche die Kinderrechte erkunden und aktiv kennenlernen können. Jedes Projekt hat ein konkretes Handlungsprodukt als Ziel; zudem beinhalten sie ausführlich kommentierte Lektionsplanungen. Nebst den Unterrichtsprojekten enthält das Lehrmittel auch Hintergrundinformationen und eine Dokumentation zu Kinderrechten und ihrer didaktischen Vermittlung.

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61