Update: 26.02.2013

Vereinte Nationen: Weltkonferenzen

Auf dieser Seite finden sich Links auf Weltkonferenzen der Vereinten Nationen im Bereich der Menschenrechte.

Wiener Weltkonferenz über Menschenrechte von 1993

Die Wiener Weltkonferenz über Menschenrechte (Weltmenschenrechtskonferenz) fand vom 14. bis 25. Juni 1993 in Wien statt.  171 Staaten und viele Vertreter/innen der Zivilgesellschaft nahmen daran teil.

Die Schlusserklärung der Wiener Weltkonferenz gilt bis heute als Meilenstein in der Entwicklung des Menschenrechtsschutzes auf universeller Ebene. Die Erklärung und das Aktionsprogramm von Wien sind gemäss Navi Pillay, der amtierenden Hochkommissarin für Menschenrechte der UNO, die bedeutendsten Menschenrechtsdokumente der letzten 25 Jahre.

In Wien wurden die Universalität und die Unteilbarkeit der Menschenrechte bekräftigt. Zudem wurde der Grundsatz etabliert, dass Menschenrechte ein internationales Anliegen sind und keine interne Angelegenheit. Ausserdem wurde der Grundstein für die Schaffung des UNO-Hochkommissariats für Menschenrechte gelegt. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat im selben Jahr mit der Resolution A/RES/48/121 die Ergebnisse der Wiener Weltkonferenz bestätigt.

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61