News auf humanrights.ch

08.07.2019
Update CEDAW-Leitfaden für die Schweizer Rechtspraxis

Die Eidgenössische Kommission für Frauenfragen EKF hat eine aktualisierte Version des CEDAW-Leitfadens für die Schweizer Rechtspraxis veröffentlicht. Dieser Online-Leitfaden vereinfacht die praktische Anwendung der...

08.07.2019
Zugang zu Abhilfe bei privatwirtschaftlich verursachten Menschenrechtsverletzungen

Opfer von privatwirtschaftlich verursachten Menschenrechtsverletzungen haben Anspruch auf wirksame Abhilfe. Ein Überblick über die Rechtsbehelfe in der Schweiz zeigt handlungsbedarf. Die Konzernverantwortungsinitiative bietet gute...

04.07.2019
Bundesgericht lehnt Rekurs gegen Neuenburger Gesetz zu Halteplätzen von Fahrenden ab

Zivilgesellschaftliche Organisationen klagten, dass ein neues kantonales Gesetz, welches dem Mangel an Halteplätzen für Jenische, Sinti/Manouches und Roma im Kanton Neuenburg entgegenwirken sollte, in Tat und Wahrheit diskriminierend sei und...

27.06.2019
Der Kanton Waadt verbietet sexistische Werbung im öffentlichen Raum

Der Kanton Waadt wird nun endlich über ein Gesetz zu sexistischer Werbung verfügen. Der Waadtländer Regierungsrat hat sein entsprechendes Projekt im Mai 2018 vorgestellt – sechs Jahre nach Einreichung der Motion Bavaud im Grossen...

06.06.2019
Kein Schutz vor Diskriminierung aufgrund Homosexualität am Arbeitsplatz

Das Bundesgericht hält fest, dass das Gleichstellungsgesetz nicht vor Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung schützt – es besteht dringender Handlungsbedarf! Im Entscheid vom 5. April 2019 kommt das Bundesgericht zum...

29.05.2019
Wirtschaft und Menschenrechte: UNO-Arbeitsgruppe zur Schaffung eines internationalen Abkommens

Der UNO-Menschenrechtsrat hat 2014 auf Initiative von Ecuador und Südafrika eine Arbeitsgruppe geschaffen und diese mit der Ausarbeitung eines verbindlichen internationalen Abkommens über transnationale Unternehmen und Menschenrechte beauftragt....

27.05.2019
Mohammed in Österreich: Strassburg setzt den Religionsfrieden in einem schwierigen Umfeld durch

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) bestätigt in einem Urteil vom 25. Oktober 2018 die Verurteilung einer Österreicherin, die der rechtsextremen Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) nahesteht, wegen...

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61