Terrorismus keine Rechtfertigung für Folter 

Die Menschenrechte sind auch bei der Terrorismusbekämpfung zu befolgen. Dies haben inländische und ausländische Fachleute anlässlich des erstmals veranstalteten Menschenrechtsforums Luzern gefordert. Folterungen sind illegal und dürfen selbst im «Krieg gegen den Terror» nicht angewendet werden, lautete die Bilanz der Tagung.

20.06.2004