Genitale Verstümmelung in der Schweiz - gesammelte Nachrichten

In dieser Rubrik finden sich gesammelte Nachrichten zur Praxis der genitalen Verstümmelung in der Schweiz.



26.09.2018
Erste Anwendung der Strafnorm gegen Genitalverstümmelung

Der Bundesrat setzte die neue spezifische Strafnorm gegen Verstümmelung von weiblichen Genitalien per 1. Juli 2012 in Kraft. Das Strafgesetzbuch wurde um den Artikel 124 ergänzt. Demnach...


16.05.2017
Webplattform informiert über Mädchenbeschneidung

In der Schweiz sind rund 14‘700 Frauen und Mädchen von weiblicher Genitalbeschneidung betroffen oder bedroht. Diese haben ein Recht auf Schutz und Unterstützung. Erstmals bietet eine...


16.06.2014
Studie über die weibliche Genitalverstümmelung

Das Schweizerische Kompetenzzentrum für Menschenrechte (SKMR) wurde beauftragt, strategische und operationelle Empfehlungen im Bereich der weiblichen Genitalverstümmelung/Genitalbeschneidung...


25.07.2011
Spezialstrafnorm gegen sexuelle Verstümmelung

Erstveröffentlichung im SKMR-Newsletter Nr. 2
von den SKMR-Themenbereichen Geschlechterpolitik und Migration Nach dem Nationalrat hat in der Sommersession auch der Ständerat...


30.06.2008
Erste Verurteilungen wegen Genitalverstümmelung in der Schweiz

In der Schweiz sind im Juni 2008 gleich zwei Urteile wegen Mädchenbeschneidung gefällt worden. Am 11. Juni 2008  verurteilte das Untersuchungsrichteramt Freiburg eine in der Schweiz...


13.03.2008
Caritas Vermittlungsstelle für die Prävention von Mädchenbeschneidungen in der Schweiz

Im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) und in enger Zusammenarbeit mit Migrantinnen und Migranten führt die Vermittlungsstelle der Caritas Präventionskampagnen in der vom...


12.02.2008
Nationale Kampagne gegen Mädchenbeschneidung

Das Schweizerische Komitee für UNICEF lanciert vom 6. Februar bis zum 8. März 2008 eine nationale Kampagne gegen die Beschneidung von Mädchen. Jährlich werden weltweit rund drei...


13.04.2007
Genitale Verstümmelung und Menschenrechte

Dokumente aus einer Tagung von UNICEF Schweiz vom Jahre 2001:  Mädchenbeschneidung und Menschenrechte (pdf, 8 S.)
Beitrag zur Tagung über Mädchenbeschneidung vom 21....


04.03.2005
Genitale Verstümmelungen auch in der Schweiz

In der Schweiz leben über 7000 Frauen, deren Genitalien verstümmelt wurden. Das Kinderhilfswerk Unicef will gegen die Genitalverstümmelung mobilisieren und präsentiert eine Studie,...

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61