Aussenpolitische Kampagnen und Interventionen - Nachrichten

In dieser Rubrik finden sich gesammelte Nachrichten zu aussenpolitischen Kampagnen und Interventionen von schweizerischen nichtstaatlichen Akteuren.



16.04.2018
Bundesrat soll Freihandelsverhandlungen mit der Türkei sistieren

Dreizehn NGOs und zwei Parteien fordern den Bundesrat auf, die laufenden Verhandlungen des Freihandelsabkommens mit der Türkei zu sistieren. Diese sollen erst dann wieder aufgenommen werden, wenn die türkische Regierung alle politischen Gefangenen freigelassen hat, die Medien und NGOs...


13.12.2016
«Ohne Menschenrechte ist alles nichts» – Staatssekretärin Pascale Baeriswyl am Zürcher Human Rights Film Festival

Eine bemerkenswerte Geste: Der wohl erste öffentliche Auftritt von Pascale Baeriswyl als Staatssekretärin des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) fand am 10. Dez. 2016, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, im Kino Riff-Raff in Zürich...


19.08.2015
Aserbaidschan: Menschenrechte mit Füssen getreten

von Matthias Hui
Koordinator der schweizerischen NGO-Arbeitsgruppe OSZE Die Berner Young Boys spielen in den Europa League Playoffs gegen den aserbaidschanischen Meister FC Karabach. Vom Fairplay ist die autoritäre Politik in Aserbeidschan weit entfernt. «Karabach ist der...


12.06.2015
Schweizer Initiative für Menschenrechtsbeobachtung in der Westsahara - Schweiz wird nicht aktiv

Die offizielle Schweiz soll sich beim UNO-Sicherheitsrat für die Erweiterung des UNO-Mandats in der Westsahara und den südalgerischen Flüchtlingslagern einsetzen. Dies forderten Vertreter/-innen schweizerischer Hilfswerke und Persönlichkeiten der Schweizer Öffentlichkeit mit...


26.09.2013
Frauenmenschenrechte auf mobilen Geräten – eine neue App macht’s möglich

Die Applikation «Women’s Human Rights» kann auf Smartphones und Tablet-Computern installiert werden und gibt Auskunft zu diversen Aspekten der Rechte von Frauen und zu Genderfragen. Die zukunftsweisende App wurde gemeinsam vom Eidgenössischen Departement für...


14.03.2011
Freiheitsbewegungen in Nordafrika und Nahost - NGOs zur dringlichen Debatte im Nationalrat

Am 16. März 2011 wird der Nationalrat eine Sonderdebatte zum Aufbruch im arabischen Raum führen. Humanrights.ch und andere Nichtregierungsorganisationen befürchten, dass die Debatte für Wahlkampfrhetorik und das Schüren von Ängsten vor einer Flüchtlingswelle...


21.09.2010
NGO fordern Absage des Bundesratbesuchs in Israel

Dutzende von schweizerischen Nichtregierungsorganisationen haben im September 2010 an den Bundesrat appelliert, den Besuch von Bundesrat Ueli Maurer beim israelischen Verteidigungsminister abzusagen. Sie verlangten, dass sich die Schweiz als Depositärstaat der Genfer Konventionen...


22.04.2010
Fussball WM in Südafrika

Vom 11. Juni bis 11. Juli 2010 findet in Südafrika die Fussball-Weltmeisterschaft statt. Zahlreiche Organisationen haben im Hinblick auf diesen Grossanlass Dossiers zusammengestellt, welche interessierten Lesenden, engagierten Fussballbegeisterten und Schulklassen Einblick geben in das Land am...


14.12.2009
Aktion für die Schweizer Geiseln in Libyen - Menschenrechtsorganisationen fordern die Freilassung

Die zwei Schweizer Max Göldi und Rachid Hamdani werden seit Monaten in Libyen unrechtmässig und aus politischen Motiven festgehalten. Internationale Menschenrechtsorganisationen wie Human Rights Watch und Amnesty International fordern Libyen auf, die beiden Geiseln unverzüglich...


26.08.2008
Peking 2008: Menschenrechtsorganisationen ziehen Bilanz

Vom 8. bis 24. August 2008 haben in Peking die Olympischen Sommerspiele 2008 stattgefunden. Auch während den Spielen berichteten Nichtregierungsorganisationen über neue Menschenrechtsverletzungen durch die chinesischen Behörden. Zum Ende der Spiele zogen nun...


20.06.2007
100 Schweizer Parlamentarier/innen für Schliessung von Guantanamo

In einem öffentlichen Appell haben am 9. Juni 2007 hundert Schweizer Parlamentarierinnen und Parlamentarier zur Schliessung des US-Gefangenenlagers Guantanamo aufgerufen. Der Appell ist in der NZZ und  in Le Temps veröffentlicht worden.  Der Appell:  «In den...


17.03.2007
Schweizer Engagement für Tibet (NR 1/07)

Sechs Nationalrätinnen und Nationalräte von rechts bis links drückten ihre Sorge über die Situation in Tibet aus. Sie wünschten darüber informiert zu werden, wie die Menschenrechtssituation in Tibet von der Schweiz eingeschätzt werde, was die Schweiz unternehme, um...


06.12.2006
Petition für eine neue Schweizer Nahostpolitik

200 Erstunterzeichnende haben am 29. Nov. 2006 eine Petition für eine neue Nahostpolitik der Schweiz lanciert. Als Novum verlangt diese Petition, dass sich die Schweiz «beim palästinensischen Volk» entschuldigt und sich an international zu vereinbarenden...


29.09.2006
Schweizerische Politik im Hinblick auf die Minderheiten im Kosovo

In einem Artikel vom Juli 2006 machte Nationalrat Jo Lang (Alternative/ZG) auf die dramatische Lage der Roma-Minderheiten im Kosovo aufmerksam. In den letzten sechs Jahren habe im Kosovo die grösste ethnische Säuberung gegen Roma seit dem Zweiten Weltkrieg stattfinden können, ohne...


21.03.2006
Resolution von Schweizer NGO-Koalition zu Darfur

Der Bundesrat soll alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel ausschöpfen, um die Mitglieder des UNO-Sicherheitsrates dazu zu bewegen, die Situation in Darfur dem Internationalen Strafgerichtshof zu unterbreiten. Dazu ruft die Schweizerische Kaolition für den Internationalen...


09.04.2005
Aktuelles Magazin «Vielfalt» zu humanitären Interventionen

Die neuste Ausgabe von «Vielfalt» greift die Debatte über humanitäre Interventionen auf. Das Organ der Gesellschaft für bedrohte Völker zeigt unter anderem anhand von Analysen des Bosnienkriegs und der Irakinterventionen, welche Missbrauchsgefahren...


23.01.2005
Die Schweiz soll sich gegen Steinigungen einsetzen

Die Organisation Frauen für den Frieden ruft Bundesrätin Micheline Calmy-Rey auf, sich bei den entsprechenden Regierungen gegen die Steinigungen einzusetzen. Steinigungen sind in Iran, Pakistan, Sudan, Nigeria und Jemen üblich und treffen vorwiegend Frauen. Die Schweiz soll...


03.03.2004
Offener Brief an EDA und EJPD: Zweimal Nein zur Scharia

Die Schweiz habe durch Verfassung und Gesetze die Pflicht, Frauenrechte als Menschenrechte gegen innen und aussen zu schützen und zu verteidigen. Diesen Grundsatz hält Terre des Femmes Schweiz (TdF) in einem offenen Brief an die Bundesräte Micheline Calmy-Rey (EDA) und Christoph Blocher (EJPD)...


25.06.2003
Irak-Krieg: Kritik an der Haltung des Bundesrates

Die Schweizer Sektion von Amnesty International (AI) fordert in einer Petition, dass die Schweiz auf einer Aufklärung der im Irak-Krieg begangenen Kriegsverbrechen besteht. Das Genfer Centre Europe - Tiers Monde (CETIM) verlangte an der gemeinsamen Medienkonferenz den Stopp der...


25.02.2003
Todesurteile gegen zwei Tibeter

Die Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft (GSTF) ersucht die offizielle Schweiz in einem offenen Brief an Frau Bundesrätin Micheline Calmy-Rey, bei der chinesischen Regierung gegen die Hinrichtung des Tibeters Lobsang Dhondup zu protestieren. Offener Brief der GSTF vom 6. Februar...


20.09.2002
Türkei: Echter Minderheitenschutz statt Mogelreform gefordert

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) fordert den Bundesrat mit einem Postulat und einer Petition auf, multilateral und bilateral die türkischen Völkerrechtsvergehen zu thematisieren. Echter Minderheitenschutz statt Mogelreform gefordert
Newsletter 141...


10.01.2000
Die Menschenrechte - Spielball der internationalen Politik?

Seminar vom 3. Dezember 1999 Programm Urs Marti Souveränität und Menschenrechte, ein Gegensatz?
Text zum Referat (pdf) Oliver Diggelmann Kollektive Zwangsmassnahmen zur Sanktionierung von schweren Menschenrechtsverletzungen (humanitäre Interventionen)
Text zum Referat...

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61