Die Schweiz und der UNO-Menschenrechtsrat

In dieser Rubrik finden sich einige Nachrichten zur Schweizer Menschenrechtspolitik im UNO-Menschenrechtsrat.



12.11.2015
Die Schweiz sitzt 2016-2018 erneut im UNO-Menschenrechtsrat

Die UNO-Generalversammlung in New York hat Ende Oktober 2015 die Schweiz mit 176 von 193 Stimmen für drei Jahre in den Menschenrechtsrat gewählt. Die Wahl war keine Überraschung, denn die Schweiz war eines der drei kandidierenden...


30.06.2011
Die Schweiz macht sich stark für Meinungsfreiheit im Internet

Zusammen mit 40 anderen Staaten hat die Schweiz den Bericht des UNO-Sonderbeauftragten für Meinungs- und Pressefreiheit unterstützt. Damit setzte sie ein Zeichen für Meinungsfreiheit im Internet und gegen staatliche Zensur. Der Zugang...


17.05.2010
Schweiz wieder im Menschenrechtsrat

Am 13. Mai 2010 hat die UNO-Generalversammlung in New York die Schweiz mit relativ breiter Zustimmung (175 Stimmen) für die Amtsperiode 2010 bis 2013 in den Menschenrechtsrat gewählt. Zu den insgesamt 14 neuen Mitgliedern des...


13.01.2009
Position der Schweiz in der Sondersession zu Gaza

Am 9. und 12. Januar 2009 hat in Genf eine Sondersitzung des UNO-Menschenrechtsrates stattgefunden, die sich mit den «schweren Verletzungen der Menschenrechte in den besetzten palästinensischen Gebieten» und der «Aggression im...


01.04.2008
Alliance Sud kritisiert Resolution zum Thema Wasser

Der UNO-Menschenrechtsrat hat am 28. März 2008 eine Resolution unter dem Titel «Menschenrechte und der Zugang zu sicherem Trinkwasser und sanitärer Versorgung» im Konsens verabschiedet. Die Schweizer Hilfswerke haben...


13.03.2008
Gegen Biotreibstoffe - zugunsten des Rechts auf Nahrung

Die Schweiz soll sich im UNO-Menschenrechtsrat für ein Moratorium bei der Produktion von Biotreibstoffen einsetzen. Dies fordert eine Koalition von 18 schweizerischen Organisationen und Hilfswerken in einem Schreiben an Aussenministerin...


12.11.2007
Statements der Schweiz vor der Dritten Kommission

Vom 25. September bis 18. Dezember 2007 tagt in New York die 62. Vollversammlung der Vereinten Nationen. Die Schweiz hat in dieser Zeit schon mehrfach zu Menschenrechtsthemen Position bezogen. So ergriff der Schweizer Delegierte Jean-Daniel Vigny...


24.08.2006
UNO-Menschenrechtsrat zum Nahen Osten: Schweiz enthält sich der Stimme

Der UNO-Menschenrechtsrat hat Anfang Juli und Mitte August erstmals zwei Sondersitzungen einberufen. Beide Treffen thematisierten die Situation im Nahen Osten. Der Rat verabschiedete anlässlich der Sondersitzungen je eine Resolution. Eine...


11.05.2006
Schweiz in UNO-Menschenrechtsrat gewählt

Die UNO-Generalversammlung in New York hat die Schweiz in den UNO-Menschenrechtsrat gewählt. Sie erhielt 140 von 191 Stimmen. Im Rat werden unter anderem auch umstrittene Länder wie Russland, China, Saudiarabien und Kuba Einsitz...


25.04.2006
Schweiz kandidiert für Sitz im Menschenrechtsrat

Die Schweiz hat als eines der ersten Länder ihre Kandidatur für einen Sitz im UNO-Menschenrechtsrat präsentiert. Dies berichtet die SDA. Demnach machen die Schweizer Diplomaten in einem fünfseitigen Bewerbungsbrief an die UNO...


30.06.2005
Die Schweiz und die Reformbemühungen der UNO

Am 15. März 2006 hat die Generalversammlung der UNO die Schaffung eines Menschenrechtsrates beschlossen. Dieser löst die Menschenrechtskommission ab. Im Rahmen der Reformdiskussionen bei der UNO ist damit ein erster wichtiger Schritt...

© humanrights.ch / MERS - Hallerstr. 23 - CH-3012 Bern - Tel. +41 31 302 01 61